Zum Hauptinhalt gehen
Format
Webinar
Date
16. April 2024 15:00 - 16:30h

Von der Klimaschutzlücke zur Zielerreichung?

Das Umweltbundesamt und das BMWK verkündeten Mitte März, dass Deutschland seine Klimaziele bis 2030 voraussichtlich erreicht. Im Webinar diskutieren wir, was das für die Klimapolitik in Deutschland bedeutet.

Worum es bei dieser Veranstaltung geht

Am 15. April veröffentlicht der Expertenrat für Klimafragen seinen Prüfbericht zur Treibhausgasbilanz 2023. Darin wird er voraussichtlich feststellen, dass noch einmal Sofortprogramme für die Sektoren notwendig sind, die ihr gesetzliches Klimaziel im vergangenen Jahr gerissen haben: Gebäude und Verkehr.

Mit der erwarteten Novelle des Klimaschutzgesetzes steht allerdings eine grundlegende Veränderung bevor. Maßgeblich für zusätzlich erforderliche Klimaschutzmaßnahmen sind dann nicht mehr die Emissionen des vergangenen Jahres, sondern der Blick nach vorne. Und ausschlaggebend sind nicht mehr die (Miss-)Erfolge der einzelnen Sektoren, sondern das Gesamtbild. Die Bundesregierung muss erst dann handeln, wenn sich zwei Jahre in Folge abzeichnet, dass die zulässige Emissionsmenge bis 2030 über alle Sektoren hinweg überschritten wird.

Entscheidend für die Klimapolitik wird daher der jährliche Projektionsbericht vom Umweltbundesamt beziehungsweise die ihm zugrundeliegenden Projektionsdaten.

Mitte März hat das Umweltbundesamt die Projektionsdaten für Deutschlands Emissionen bis 2030 veröffentlicht und gemeinsam mit dem BMWK überraschend eine Klimazielerreichung verkündet. Während der letzte Projektionsbericht vor knapp einem Jahr noch eine Klimaschutzlücke von über 300 Millionen Tonnen CO₂-Äq bis 2030 aufwies, zeigen die neuen Daten eine Übererfüllung der Ziele um knapp 50 Millionen Tonnen CO₂-Äq.

Agora Energiewende hat die Projektionsdaten vor dem Hintergrund ihrer künftig zentralen Bedeutung analysiert und ist dabei folgenden Fragen nachgegangen:

  • Wie kommt der große Unterschied zwischen den Projektionsberichten 2023 und 2024 zustande?
  • Wie sicher ist die projizierte Zielerreichung?
  • Welche Konsequenzen und Handlungsprioritäten ergeben sich daraus, auch für das Ziel der Klimaneutralität 2045?

Die Ergebnisse möchten wir Ihnen gerne vorstellen. Diskutieren Sie außerdem mit Fachleuten von Agora Energiewende spezifische Fragen zu den einzelnen Sektoren und übergreifende Konsequenzen für die Klimapolitik.

Präsentation
Wir veröffentlichen die Präsentation(en) nach der Veranstaltung.

Mitschnitt
Wir planen, die Veranstaltung aufzuzeichnen. Den Mitschnitt veröffentlichen wir einige Tage nach der Veranstaltung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine anregende Diskussion!

Veranstaltungsdetails

Von der Klimaschutzlücke zur Zielerreichung?

Agora Online Event

Für diese Veranstaltung anmelden.

Die Teilnehme an dieser Agora Veranstaltung ist kostenlos.

Wenn Sie Probleme bei der Registrierung haben, senden Sie bitte eine E-Mail an events(at)agora-energiewende(dot)de. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Für weitere Informationen

Verwandte Inhalte