Dimitri Pescia

Programmleiter Südostasien

Dimitri Pescia ist seit Dezember 2013 bei Agora Energiewende tätig und war vorher Wirtschaftsattaché für Energie und Rohstoffe in der französischen Botschaft in Berlin (2008 bis 2013). Die Intensivierung der deutsch-französischen Zusammenarbeit im Energiebereich sowie das Monitoring und die Analyse der deutschen Energie-, Umwelt und Rohstoffpolitik waren ein wichtiger Fokus seiner Arbeit. Von 2005 bis 2007 arbeitete er als Wissenschaftsreferent an der französischen Botschaft in Berlin im Bereich Energieeffizienz, Verkehr und Ingenieurwissenschaft. Dimitri Pescia ist französischer Muttersprachler. Er hat einen Master of Science in Physik an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) und ein Internationales Diplom in Physik im Imperial College London absolviert.

Andreas Graf
Andreas Graf

@andreasgraf

25 September

Notes on a #heatpumprevolution Interesting numbers from 🇫🇮. Over the last two decades heat pumps have grown to a stock of 1.2 million and 13 TWh/annum heat output (16% of total). Meanwhile, electricity consumption and peak demand have remained constant. heatpumpingtechnologies.org/market-technol… pic.twitter.com/DVRKgmeNvN

Schrödinger's Plates: They are both broken and not broken until you open the door. pic.twitter.com/5aFs4RJhBm

Renewables protect against energy crunches like the one we are experiencing now. Under normal circumstances, they lower end-user bills by reducing dependence on volatile #fossilfuel prices. Learn more on our #Energiewende dashboard: bit.ly/3xNd5DC

Projekte

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>