Zum Hauptinhalt gehen

Dieser Inhalt ist auch verfügbar auf: Englisch

Format
Hintergrund
Date
1. August 2014

Zehn Fragen und Antworten zur Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes 2014

Einleitung

Der Deutsche Bundestag und Bundesrat haben im ersten Halbjahr 2014 eine Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes beschlossen, die zum August 2014 in Kraft Getreten ist. Das Gesetz soll den kostengünstigen Ausbau der Erneuerbaren Energien mit Fokus auf Wind und Solar weiter vorantreiben, mit dem Ziel, dass bis zum Jahr 2025 ein Anteil von 40 bis 45 Prozent und bis 2035 ein Anteil von 55 bis 60 Prozent Erneuerbare Energien an der Stromversorgung erreicht wird.

In diesem Hintergrundpapier werden die wichtigsten Elemente der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes im Jahr 2014 zusammengefasst dargestellt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Neuigkeiten auf der Website? Erhalten Sie regelmäßige Informationen über unseren Newsletter.

Jetzt abonnieren

Bibliographische Daten

Autoren
Patrick Graichen
Veröffentlichungsdatum

1. August 2014

Seitenzahl
10
Projekt
Diese Publikation wurde erstellt im Rahmen des Projektes Die EEG 2.0-Reform.

Verwandte Inhalte