Daniel Argyropoulos

Projektleiter (bis Juli 2018)

Daniel  Argyropoulos

    Daniel Argyropoulos war bei Agora Energiewende zuständig für den Ausbau der internationalen Aktivitäten. Von 2011 bis März 2016 war er als Berater im Bundesumweltministerium zu den Themen „Klimaschutzfinanzierung“ sowie „Zusammenarbeit mit Griechenland und weiteren EU-Staaten im Bereich der erneuerbaren Energien“ tätig. Von 2009 bis 2011 leitete Daniel Argyropoulos die Abteilung „Strategic & Policy Studies“ bei GL Garrad Hassan, einem Beratungsunternehmen für Erneuerbare Energien im im englischen Bristol. Von 2004 bis 2009 arbeitete er in verschiedenen Referaten im Bundesumweltministerium auf nationaler als auch auf EU- und internationaler Ebene, in der Zeit begleitete er eng die Entwicklung der Integrierten Klima- und Energiepolitik in Deutschland und auf EU-Ebene.

    Daniel Argyropoulos hat in Berlin und Granada, Spanien Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Energie- und Umweltpolitik studiert.

    „Was in den ersten 100 Tagen zu tun ist.“ Dr. Patrick Graichen von @AgoraEW mit seinem Impulsvortrag auf dem #Energiekongress und zur Bundesförderung für effiziente Gebäude kfw.de/inlandsfoerder… pic.twitter.com/y21Sb8425j

    Klima-Aufgabe 15: Aktuell ist der #Bundesverkehrswegeplan nicht mit Klimaneutralität 2045 vereinbar. Er braucht neue Leitlinien: 1. Klimaschutz, 2. Schiene vor Straße, 3. Erhalt vor Neubau und 4. Alternativen zur Straße. (Quelle: @agoraverkehr) #btw21 bit.ly/2ZdaaWq pic.twitter.com/PteLTSxZXa

    Das 1,5°C Ziel kann nur erreicht werden, wenn es zu einer schnellen Dekarbonisierung der Wirtschaft kommt. Das betrifft insbesondere Mobilität, Infrastrukturmaßnahmen und den Energiesektor. Ein kurzer Thread zu neuen Daten des @DezernatZ und der @AgoraEW dezernatzukunft.org/ausgaben-fuer-…)

    Alle Inhalte

    Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

    ]>