Akzeptanz und lokale Teilhabe in der Energiewende

Agora Virtual Event (auf Deutsch)

  • Webinar
  • 02.07.2020, 15:00 - 16:00

Der Zubau von Wind- und Solarenergie stockt aus verschiedenen Gründen. Mangelnde lokale Akzeptanz ist einer von ihnen. Die Regierungsfraktionen im Deutschen Bundestag haben seit 2018 in der AG Akzeptanz diskutiert, wie die lokale Zustimmung insbesondere zu neuen Windenergieprojekten an Land verbessert werden kann – mit mäßigem Erfolg. Die bisherigen Bemühungen zielen vorrangig auf eine kleine, aber laute Minderheit. Eine große Mehrheit befürwortet oder unterstützt jedoch die Energiewende. Soll diese gelingen, muss eine auf Akzeptanz gerichtete Politik vor allem diese Mehrheit immer wieder neu gewinnen.

Agora Energiewende hat in Kooperation mit Local Energy Consulting das Thema Akzeptanz in der Energiewende genauer unter die Lupe genommen und im Rahmen eines Projekts Vorschläge für eine umfassende Akzeptanzpolitik auf Bundesebene entwickelt. Die Vorschläge, die wir in einem Impulspapier veröffentlicht haben, zielen vor allem darauf ab, die Gruppe der Unterstützerinnen und Unterstützer der Energiewende kontinuierlich zu motivieren und passive Befürworterinnen und Befürworter zu aktiven Unterstützerinnen und Unterstützern der Energiewende zu machen.

In unserer Veranstaltung am 2. Juli haben Mara Marthe Kleiner, unter anderem Managerin Grundsatzfragen bei Agora Energiewende, Dr. Gerd Rosenkranz, Senior Advisor bei Agora Energiewende, und Fabian Zuber, Gründer und Inhaber von Local Energy Consulting, die erarbeiteten Vorschläge vorgestellt.

Die virtuelle Veranstaltung fand auf Deutsch statt und beinhalte einen Frage- & Antwort-Teil.

PRÄSENTATION
Die Präsentation finden Sie weiter unten im Download-Bereich.

MITSCHNITT
Wir haben die Veranstaltung aufgenommen. Den Mitschnitt finden Sie oben.

Details

Akzeptanz und lokale Teilhabe in der Energiewende

Agora Virtual Event (auf Deutsch)

02.07.2020 | 15:00 - 16:00

Ansprechpartner

Partner

Bild

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>