Mentari Pujantoro

Projektreferentin Internationale Energiepolitik

Mentari  Pujantoro

Mentari Pujantoro arbeitet als Projektreferentin in im internationalen Energiewenden-Programm von Agora Energiewende, insbesondere zum asiatisch-pazifischen Raum. Bevor sie 2018 zu Agora kam, war sie für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Rahmen des Programms Energising Development tätig, einer Multi-Donor-Partnerschaft zur Förderung des nachhaltigen Zugangs zu modernen Energiedienstleistungen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Im Jahr 2015 absolvierte sie ihr Masterstudium und arbeitete bei E.ON Climate and Renewables, wo sie ihre Erfahrungen in den Bereichen Nachhaltigkeit und Erneuerbare Energien vertiefte. Sie begann ihre Karriere als Umweltberaterin bei AECOM, Indonesien, wo sie hauptsächlich an der Folgenabschätzung von Großkraftwerksprojekten arbeitete.

Mentari hat einen Bachelor in Umwelttechnik vom Institut Teknologi Bandung und einen Master in Sustainable Resource Management von der Technischen Universität München (mit Auszeichnung).

Was @P_Graichen sagt: "Ein #CO₂-Preis entfaltet dann seine Wirkung, wenn es verschiedene marktreife Technologieoptionen gibt. Die Technologieentwicklung hat die Energiewirtschaft v.a. über das #EEG erreicht. Auch für die Markteinführung von #PtX brauchen wir andere Instrumente." twitter.com/AgoraEW/status…

Round-Table-Gespräch von @P_Graichen, Stefan Kapferer vom @bdew_ev und @holger_loesch von @Der_BDI: Viel Übereinstimmung bei #CO2Preis und anderen Themen der #Energiewende agora-energiewende.de/presse/neuigke…

.@AgoraEW has published a study on how #windpower and #photovoltaics can replace aging lignite-fired power plants in #SoutheastEurope. The modelling shows that power outages can thus be significantly reduced! agora-energiewende.de/en/press/news-…

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>