Matthias Buck

Leiter Europäische Energiepolitik

Matthias Buck leitet die Arbeiten zur europäischen Energiepolitik, mit Aktivitäten in Brüssel, Frankreich, Polen, der Pentalateralen Region, Bulgarien, Kroatien, Griechenland, Rumänien und den sechs Westbalkanländern.

Vor seinem Einstieg bei der Agora Energiewende im September 2015 arbeitete Matthias Buck mehr als zehn Jahre lang für die Europäische Kommission: in der Generaldirektion Energie mit Zuständigkeit für Erneuerbare Energien; als abgeordneter Kommissionsexperte in der deutschen Bundesregierung zur EU-Integration der deutschen Energiewende; als persönlicher Mitarbeiter des ehemaligen EU-Kommissars für Umweltschutz, Janez Potočnik; sowie als EU-Verhandler für multilaterale und regionale Umweltschutz- und Freihandelsabkommen.

Matthias Buck studierte Rechtwissenschaften, Politikwissenschaften, Volkswirtschaftslehre und Soziologie in Deutschland, Spanien, den USA und dem Vereinigten Königreich. Er ist Autor oder Herausgeber mehrerer Bücher, Autor zahlreicher Aufsätze und Buchbeiträge sowie Gründer und langjähriger Mitherausgeber des Journal for European Environmental & Planning Law.

 

Heute vor 20 Jahren ist in Deutschland das Erneuerbaren-Energien-Gesetz #EEG in Kraft getreten. Damit begann die systematische Förderung von Erneuerbaren Energien. Eine gute Entscheidung, findet @P_Graichen. pic.twitter.com/5NWIVMnR0V

Register now to our joint webinar with the @IEA this thursday: "Next steps for #energysystems integration - Linking policy and practice for clean #energytransitions across sectors." Note: the webinar will be hold 2 times, choose your preferred time slot: agora-energiewende.de/en/events/

Klimaschutz - 40 Prozent CO₂-Einsparung in Reichweite via @SZ sz.de/1.4854876

Projekte

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>