Matthias Buck

Direktor Europa

Matthias Buck leitet die Arbeiten zur europäischen Energiepolitik, mit Aktivitäten in Brüssel, Frankreich, Polen, der Pentalateralen Region, Bulgarien, Kroatien, Griechenland, Rumänien und den sechs Westbalkanländern.

Vor seinem Einstieg bei der Agora Energiewende im September 2015 arbeitete Matthias Buck mehr als zehn Jahre lang für die Europäische Kommission: in der Generaldirektion Energie mit Zuständigkeit für Erneuerbare Energien; als abgeordneter Kommissionsexperte in der deutschen Bundesregierung zur EU-Integration der deutschen Energiewende; als persönlicher Mitarbeiter des ehemaligen EU-Kommissars für Umweltschutz, Janez Potočnik; sowie als EU-Verhandler für multilaterale und regionale Umweltschutz- und Freihandelsabkommen.

Matthias Buck ist Volljurist und Politikwissenschaftler. Er studierte in Deutschland, Spanien, den USA und dem Vereinigten Königreich. Buck ist Autor oder Herausgeber mehrerer Bücher, Autor zahlreicher Aufsätze und Buchbeiträge sowie Gründer und langjähriger Mitherausgeber des Journal for European Environmental & Planning Law.

 

Zum #Agorameter geht’s hier entlang: bit.ly/3wPEDqV

Mehr erneuerbare & weniger fossile Stromerzeugung, eine gesunkene Stromnachfrage & temporär günstigere Erdgasverstromung drücken den Strompreis im Januar im Mittel um ca. 30% bzw. 50€/MWh (=5 ct/kWh) gegenüber dem Vorjahresmonat. 3/3 pic.twitter.com/bUhBtckz92

Kosten für Gasverstromung fallen um 22% ggü. Jan/22 aufgrund entspannter Versorgungslage ➡️ milde Witterung (+0,9°C), volle Gasspeicher (+30%) & Verbrauchsrückgang reduzieren Gas- & Kohlenachfrage. Wird der Februar kalt, könnten fossile Energiepreise schnell wieder steigen. 2/3 pic.twitter.com/46MGgpOGEw

Projekte

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>