Mathis Rogner

Projektmanager Südostasien

Mathis  Rogner
  • Thema:

Vor seinem Eintritt bei Agora Energiewende im Januar 2019 arbeitete Mathis fünf Jahre für die International Hydropower Association (IHA), wo er an der Schnittstelle zwischen Industrie, Wissenschaft, Finanzen und Politik tätig war, um die nachhaltige Entwicklung der Wasserkraft voranzutreiben. Dies beinhaltete u.a. die Förderung der Rolle der Wasserkraft bei der Bereitstellung von flexiblen Stromnetzdienstleistungen. Auch koordinierte er die Entwicklung eines Modellierungstools zur Einschätzung der durch den Bau von Stauseen verursachten Treibhausgasemissionen. Zuvor arbeitete Mathis bei dem Internationalen Institut für Angewandte System Analyse (IIASA) in Wien, wo er für die Erstellung von Sachstandsberichten wie den Global Energy Assessment Report und den Österreichischen Sachstandsbericht Klimawandel mitverantwortlich war. 

Mathis hat Chemie an der McGill University in Montreal studiert. Zudem erwarb er einen Master des Centers for Environmental Policy am Imperial College London.

BWP
BWP

@BWPev

20 June

Im Interview mit @ntvde macht @P_Graichen @AgoraEW eine Entwicklung ganz klar: Elektrobasierte, #Erneuerbare Anwendungen werden der fossilen Konkurrenz nicht nur technologisch, sondern auch preislich den Rang ablaufen - die Frage ist nur WIE schnell! n-tv.de/politik/Sprit-…

Today my colleagues @AgoraEW released 10 key recommendations for achieving a socially-equitable transformation of the buildings sector towards climate-neutrality; in essence, it represents a potential blueprint for designing a political consensus. agora-energiewende.de/en/publication…

Wochenendlektüre gefällig? Unser Kollegen @andreasgraf & @MatthiasBuck4: Warum ein EU-weiter Emissionshandel im Verkehr + bei Gebäuden CO2-arme Lösungen finanzieren, Haushalte mit geringem Einkommen + Staaten durch Umverteilung entlasten würde. ⬇️ twitter.com/EURACTIV/statu…

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>