Mathis Rogner

Projektmanager Südostasien

Mathis  Rogner
  • Thema:

Vor seinem Eintritt bei Agora Energiewende im Januar 2019 arbeitete Mathis fünf Jahre für die International Hydropower Association (IHA), wo er an der Schnittstelle zwischen Industrie, Wissenschaft, Finanzen und Politik tätig war, um die nachhaltige Entwicklung der Wasserkraft voranzutreiben. Dies beinhaltete u.a. die Förderung der Rolle der Wasserkraft bei der Bereitstellung von flexiblen Stromnetzdienstleistungen. Auch koordinierte er die Entwicklung eines Modellierungstools zur Einschätzung der durch den Bau von Stauseen verursachten Treibhausgasemissionen. Zuvor arbeitete Mathis bei dem Internationalen Institut für Angewandte System Analyse (IIASA) in Wien, wo er für die Erstellung von Sachstandsberichten wie den Global Energy Assessment Report und den Österreichischen Sachstandsbericht Klimawandel mitverantwortlich war. 

Mathis hat Chemie an der McGill University in Montreal studiert. Zudem erwarb er einen Master des Centers for Environmental Policy am Imperial College London.

Wir möchten uns sehr für die spannende Diskussion, für Ihre Teilnahme vor Ort und via Livestream bedanken. Ein großes Dankeschön auch an @JanineSteeger für die heutige Moderation. Wir verabschieden uns für heute – bis zum nächsten Mal!

„Der Klimawandel schreitet rasant voran, die geopolitischen Rahmenbedingungen verschieben sich. Wir haben keine Zeit zu warten.“ @FraPe0101, Direktor #AgoraIndustrie.

.@FraPe0101, Direktor #AgoraIndustrie, verkündet Startschuss für den Transformations-Tracker in Kooperation mit @KlimaWirtschaft. Die Plattform unterstützt die Akteure im komplexen Umbau für die #klimaneutraleIndustrie & ermöglicht Beschleunigung.

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>