Mathis Rogner

Projektmanager Südostasien

Mathis  Rogner
  • Thema:

Vor seinem Eintritt bei Agora Energiewende im Januar 2019 arbeitete Mathis fünf Jahre für die International Hydropower Association (IHA), wo er an der Schnittstelle zwischen Industrie, Wissenschaft, Finanzen und Politik tätig war, um die nachhaltige Entwicklung der Wasserkraft voranzutreiben. Dies beinhaltete u.a. die Förderung der Rolle der Wasserkraft bei der Bereitstellung von flexiblen Stromnetzdienstleistungen. Auch koordinierte er die Entwicklung eines Modellierungstools zur Einschätzung der durch den Bau von Stauseen verursachten Treibhausgasemissionen. Zuvor arbeitete Mathis bei dem Internationalen Institut für Angewandte System Analyse (IIASA) in Wien, wo er für die Erstellung von Sachstandsberichten wie den Global Energy Assessment Report und den Österreichischen Sachstandsbericht Klimawandel mitverantwortlich war. 

Mathis hat Chemie an der McGill University in Montreal studiert. Zudem erwarb er einen Master des Centers for Environmental Policy am Imperial College London.

EWE AG
EWE AG

@EWE_AG

19 November

Die #Energiewende braucht neue Windstärken und #Windausbau an Land braucht Rückenwind. Die Vorschläge für „Sofortprogramm für Windenergie an Land“ von Agora Energiewende zeigen mögliche Richtungen auf. agora-energiewende.de/veroeffentlich… @AgoraEW pic.twitter.com/hrG6fJSmv3

Paul Lehmann
Paul Lehmann

@pleh_mann

18 November

Wichtig, dass @AgoraEW hier noch mal die ganze Maßnahmenpalette aufgeschrieben hat, die es braucht, damit der Windenergieausbau wieder an Fahrt gewinnt. agora-energiewende.de/veroeffentlich… pic.twitter.com/or6LqEVjcM

#Studie: Einsatz klimaneutraler #Technik zur Erreichung der #EU-#Klimaziele. stahl-online.de/index.php/stud… #Stahl via @AgoraEW

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>