Andreas Graf

Projektmanager Europäische Energiepolitik

Andreas Graf unterstützt die Arbeit von Agora Energiewende im Bereich Europäische Energiepolitik und nutzt im Rahmen der deutschen Energiewende gewonnene Einsichten zur Entwicklung fachlich belastbarer, praxisnaher und politisch relevanter Ratschläge für Entscheidungsträger in Brüssel. Von 2014 bis Anfang 2017 war Andreas Graf Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der umweltpolitischen Denkfabrik Ecologic Institute in Berlin, wo er Forschungsprojekte und Dialogprozesse zur deutschen und europäischen Energiepolitik unterstütze.
Zuvor hat Andreas Graf als Blue Book Trainee in der Generaldirektion Energie der Europäischen Kommission und als Internationaler Parlaments-Stipendiat des Deutschen Bundestags gearbeitet. Andreas Graf studierte Politikwissenschaft, Umweltstudien und Germanistik in Deutschland, den USA, Japan, und Indien und erwarb den Master Internationale Beziehungen an der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Potsdam.

In Europa ist im vergangenen Jahr laut einer Studie erstmals mehr Strom aus erneuerbarer Energien als aus fossilen Brennstoffen erzeugt worden: deutschlandfunk.de/studie-in-euro… #Energiewende #Klimaschutz #Klimakrise #Klimawandel

Ember
Ember

@EmberClimate

25 January

9. The rise in renewables was robust despite the pandemic. Wind and solar increased by 51 terawatt-hours in 2020. However, Europe needs to add 100 TWh *every year* this decade to meet 2030 emissions targets. EU Power Sector in 2020: ember-climate.org/project/eu-pow… pic.twitter.com/aqCFyl2kGq

Ember
Ember

@EmberClimate

25 January

8. Nuclear generation fell a record 10% in 2020, as problems in France and Belgium combined with permanent closures in Sweden and Germany. This was the biggest fall since at least 1990, and possibly ever. EU Power Sector in 2020: ember-climate.org/project/eu-pow… pic.twitter.com/FOmGVHwZOl

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>