Andreas Graf

Referent Europäische Energiepolitik

Andreas Graf unterstützt die Arbeit von Agora Energiewende im Bereich Europäische Energiepolitik und nutzt im Rahmen der deutschen Energiewende gewonnene Einsichten zur Entwicklung fachlich belastbarer, praxisnaher und politisch relevanter Ratschläge für Entscheidungsträger in Brüssel. Von 2014 bis Anfang 2017 war Andreas Graf Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der umweltpolitischen Denkfabrik Ecologic Institute in Berlin, wo er Forschungsprojekte und Dialogprozesse zur deutschen und europäischen Energiepolitik unterstütze.
Zuvor hat Andreas Graf als Blue Book Trainee in der Generaldirektion Energie der Europäischen Kommission und als Internationaler Parlaments-Stipendiat des Deutschen Bundestags gearbeitet. Andreas Graf studierte Politikwissenschaft, Umweltstudien und Germanistik in Deutschland, den USA, Japan, und Indien und erwarb den Master Internationale Beziehungen an der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Potsdam.

Last call for applications! The next #EnerTracks-Fellowship will take place in September/October in Berlin. Apply until July 15 to be part of a training programme for an international group of #energytransition experts: agora-energiewende.de/en/the-energie… #energytwitter

Unser Kollege Thorsten Lenck spricht heute in der @tazgezwitscher über die aktuellen Vorschläge der Parteien zur CO2-Bepreisung: taz.de/Thorsten-Lenck…

Was @P_Graichen sagt: "Ein #CO₂-Preis entfaltet dann seine Wirkung, wenn es verschiedene marktreife Technologieoptionen gibt. Die Technologieentwicklung hat die Energiewirtschaft v.a. über das #EEG erreicht. Auch für die Markteinführung von #PtX brauchen wir andere Instrumente." twitter.com/AgoraEW/status…

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>