Andreas Graf

Referent Europäische Energiepolitik

Andreas Graf unterstützt die Arbeit von Agora Energiewende im Bereich Europäische Energiepolitik und nutzt im Rahmen der deutschen Energiewende gewonnene Einsichten zur Entwicklung fachlich belastbarer, praxisnaher und politisch relevanter Ratschläge für Entscheidungsträger in Brüssel. Von 2014 bis Anfang 2017 war Andreas Graf Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der umweltpolitischen Denkfabrik Ecologic Institute in Berlin, wo er Forschungsprojekte und Dialogprozesse zur deutschen und europäischen Energiepolitik unterstütze.
Zuvor hat Andreas Graf als Blue Book Trainee in der Generaldirektion Energie der Europäischen Kommission und als Internationaler Parlaments-Stipendiat des Deutschen Bundestags gearbeitet. Andreas Graf studierte Politikwissenschaft, Umweltstudien und Germanistik in Deutschland, den USA, Japan, und Indien und erwarb den Master Internationale Beziehungen an der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Potsdam.

Warum wir das Vergütungssystem für PV-Eigenverbrauch überdenken sollten, schreiben @Ma_Deutsch und @Andr_Jahn in unsere neuesten #Blog agora-energiewende.de/blog/raus-aus-…

Wer einen CO2-Beitrag auf Sprit, Heizöl und Erdgas einführt, der sollte diese Einnahmen wieder an die Bevölkerung zurückgeben. Das nicht zu tun, war ein großer Fehler der Regierung Macron. agora-energiewende.de/presse/neuigke…

Die #GiletsJaunes führen deutsche Politiker mittlerweile oft als Grund an, von Klimaschutz-Instrumenten wie dem #CO2 -Preis die Finger zu lassen. @AgoraEW meint, das sei der falsche Ansatz. Heute bei @TspBackgroundEK pic.twitter.com/PK39UMdqn3

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!