Andreas Graf

Projektmanager Europäische Energiepolitik

Andreas Graf unterstützt die Arbeit von Agora Energiewende im Bereich Europäische Energiepolitik und nutzt im Rahmen der deutschen Energiewende gewonnene Einsichten zur Entwicklung fachlich belastbarer, praxisnaher und politisch relevanter Ratschläge für Entscheidungsträger in Brüssel. Von 2014 bis Anfang 2017 war Andreas Graf Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der umweltpolitischen Denkfabrik Ecologic Institute in Berlin, wo er Forschungsprojekte und Dialogprozesse zur deutschen und europäischen Energiepolitik unterstütze.
Zuvor hat Andreas Graf als Blue Book Trainee in der Generaldirektion Energie der Europäischen Kommission und als Internationaler Parlaments-Stipendiat des Deutschen Bundestags gearbeitet. Andreas Graf studierte Politikwissenschaft, Umweltstudien und Germanistik in Deutschland, den USA, Japan, und Indien und erwarb den Master Internationale Beziehungen an der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Potsdam.

Klimaschutz - 40 Prozent CO₂-Einsparung in Reichweite via @SZ sz.de/1.4854876

Klimaschutz: „Dank“ Corona: Deutschland erreicht seine Klimaziele (von Christian Geinitz, Berlin) faz.net/aktuell/wirtsc…

@JochenFlasbarth @AgoraEW Sorry, aber das kann ich nicht nachvollziehen. Nirgendwo in dem Papier "feiern" wir, dass die Wirtschaft in die Knie geht. Vielleicht am besten das Papier mal lesen. Was wir machen, ist eine nüchterne Abschätzung der Effekte, nachdem wir immer mehr Fragen dazu bekommen haben.

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>