Andreas Graf

Projektmanager Europäische Energiepolitik

Andreas Graf unterstützt die Arbeit von Agora Energiewende im Bereich Europäische Energiepolitik und nutzt im Rahmen der deutschen Energiewende gewonnene Einsichten zur Entwicklung fachlich belastbarer, praxisnaher und politisch relevanter Ratschläge für Entscheidungsträger in Brüssel. Von 2014 bis Anfang 2017 war Andreas Graf Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der umweltpolitischen Denkfabrik Ecologic Institute in Berlin, wo er Forschungsprojekte und Dialogprozesse zur deutschen und europäischen Energiepolitik unterstütze.
Zuvor hat Andreas Graf als Blue Book Trainee in der Generaldirektion Energie der Europäischen Kommission und als Internationaler Parlaments-Stipendiat des Deutschen Bundestags gearbeitet. Andreas Graf studierte Politikwissenschaft, Umweltstudien und Germanistik in Deutschland, den USA, Japan, und Indien und erwarb den Master Internationale Beziehungen an der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Potsdam.

Jetzt die Aufzeichnung unseres Events "Klimaneutrale Industrie" v 26.11. gucken: youtube.com/watch?v=rUDrbC… Die einzelnen Beiträgen sind unten klickbar @SabineNallinger @Ingrid_Nestle @SLechtenbohmer @holger_loesch @sachkarsten @stahl_online @P_Graichen @FraPe0101 #zukunftindustrie

In the past few days, #windpower has supplied more than half of the electricity in Germany. Electricity mix was therefore comparatively climate-friendly. @AgoraEW #COP25 #renewableenergy #energytransition #Energiewende @COP25CL twitter.com/AgoraEW/status… pic.twitter.com/tIjnyO3YMl

@Antiaktivist1 Das stimmt. Allerdings reagiert Steinkohle schon seit Jahren sehr flexibel. Interessant ist, dass Gas neben Braunkohle am Markt bleibt und nicht stärker einsenkt. Das war nicht immer so

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>