校友会

过往员工

  • Daniel Argyropoulos

    项目经理(至2018年7月)
     
  • Rainer Baake

    主任(至2014年1月)
     
  • Thies F. Clausen 博士

    项目经理(至2016年7月)
     
  • Jeannine Dressler

    行政和财务助理(至2019年10月)
     
  • Daniel Fürstenwerth

    项目经理(至2015年4月)
     
  • Fabian Joas 博士

    欧盟电力市场|产业政策与能源转型项目经理
     
  • Anja Katthöfer

    主任助理(至2019年9月)
     
  • Johann Kurz

    FÖJler
     
  • Joanna Mackowiak Pandera 博士

    项目经理(至2016年7月)
     
  • Susanna Mocker

    助理(至2018年4月)
     
  • Farah Mohammadzadeh Valencia

    能源转型培训项目经理 (至2021年1月)
     
  • Nele Mohr

    项目助理
     
  • Kevin Oswald

    客座研究员(至2018年7月)
     
  • Christoph Podewils

    联络部主任
     
  • Barbara Praetorius 教授

    经济学教授,环境经济学教授/副主任(至2017年3月)
     
  • Cecilia Reyes Retana

    国际学生助理/拉丁美洲
     
  • Stephanie Ropenus 博士

    项目经理(至2019年7月)
     
  • Alice Sakhel 博士

    能源统计和方案助理(至2019年9月)
     
  • Michael Schäfer

    政策高级经理
     
  • Frauke Storch

    中国项目经理(至2017年5月)
     
  • Heiko  Stubner

    Heiko Stubner

    项目经理(至2013年10月)
     
  • Stefan Tidow

    项目经理(至2016年12月)
     
  • Lars Waldmann

    项目经理(至2015年10月)
     
  • Dr. Shuwei Zhang

    项目经理
     

Klima-Aufgabe 12: Notwendige Maßnahmen für die #Verkehrswende: Dienstwagenprivileg nur noch für E-Autos, Kfz-Steuer allein an CO2-Ausstoß ausrichten. Das ist unser Vorschlag für die neue #BuReg. (Quelle: @agoraverkehr) #btw21 bit.ly/3EnfsPj pic.twitter.com/E7T0lb9z5Z

Der Stromsektor, der Kohleausstieg und das neue Klimaschutzgesetz: Da ist nach 2030 schlicht kein Platz mehr für die Kohle, wie alle Szenarien-Analysen bestätigen. Wird Zeit, dass man den Leuten in der Lausitz und im Rheinland reinen Wein einschenkt, liebe Wahlkämpfer! pic.twitter.com/6N3WjwNoY8

Schöner Szenarien-Vergleich von @AgoraEW: Warum das neue #Klimaschutzgesetz den #Kohleausstieg bis 2030 und eine Vervielfachung der #Erneuerbaren Energien nötig macht. In der Tat - da sind sich alle Modellier:innen einig agora-energiewende.de/blog/es-fuehrt… @PhilippLitz @P_Graichen pic.twitter.com/xik7wbE2lg

Kleiner Nachtrag: Auch die heute in der @wiwo veröffentlichen Ergebnisse des Ariadne-Projektes kommen zum gleichen Schluss – im #Stromsektor braucht es bis 2030 mehr #Erneuerbare und den Ausstieg aus der Kohleverstromung. bit.ly/3CirIP6

Alle Daten unseres Szenarios Klimaneutrales Deutschland 2045 („KNDE 2045“) gibt es jetzt auch zum Nachlesen. Hier geht’s lang: bit.ly/3hIWI30 #btw21 7/7 pic.twitter.com/NItR4nOMsJ

Der vollständige Blogbeitrag „Es führt nur ein Weg nach Rom“ ist auf unserer Webseite verfügbar unter: bit.ly/2VM0lx8 6/7

Fazit: Im Szenarienvergleich wird deutlich, wie eine wasserdichte #Klimapolitik für die #Energiewirtschaft aussieht: Die #BuReg muss 1) die Ausbauziele für Wind & Solar verdreifachen und 2) einen #Kohleausstieg bis 2030 sicherstellen. 5/7

3️⃣ Zur mittelfristigen Rolle von #Erdgas gibt es versch. Auffassungen, abhängig von den Annahmen über die Verfügbarkeit von günstigerem Ausland-Strom. Fest steht: Ab 2030 wird der Stromanteil von Erdgas kontinuierlich sinken & bis 2045 bei null angelangen. 4/7

2️⃣ Die #BuReg muss den #Kohleausstieg auf 2030 vorziehen, um die gesetzlich verpflichtenden #Klimaziele zu erfüllen. In allen 2030-Szenarien sinkt #Kohlestrom auf 10 bis max. 28 TWh. Das entspricht dann noch 1 bis max. 5 % der gesamten dt. Stromerzeugung. 3/7

1️⃣ Der Erneuerbaren-Ausbau muss an Tempo gewinnen – d.h. konkret: eine Verdreifachung der jährl. Installationszahlen von #Windkraft + #Solar|anlagen (5–6 GW #Windkraft an Land & 15 GW #Solarenergie). Je nach Szenario braucht DE bis 2030 zw. 435 und 554 TWh erneuerbarem Strom. 2/7

了解我们的最新动态。请订阅我们的通讯。

]>