Vincenzo Franza

Programmleiter Energieanalyse

Vincenzo Franza ist Leiter des International Energy Data and Modelling Hubs und verantwortlich für das Programm Energy Analysis bei Agora Energiewende. Er ist seit Juni 2020 bei Agora.

Bevor er zu Agora kam, arbeitete Vincenzo als Leiter der Szenarienplanung und strategischen Positionierung bei der Enel Group in Rom. Davor war er im Büro der Enel Group Geschäftsführung tätig. Außerdem war er bei der International Energy Agency in Paris als Energieanalyst für den World Energy Outlook tätig und arbeitete an mehreren Studien und Publikationen zu Energie und Digitalisierung mit. Vincenzo begann seine Karriere in der Abteilung Handel und Energiemanagement der Enel Group als Marktanalyst und Stromhändler. Er studierte General Management and Financial Markets an der Bocconi-Universität in Mailand.   

The international community – and the #EuropeanUnion in particular – could help #China by engaging it in a coalition of the willing for #climate action, argues @AgoraEW's Kevin Tu. bit.ly/2V26yRE

1/ Heute Vormittag gab es von @AgoraEW und @agoraverkehr zur Studie #klimaneutral2050 einen interessanten Deep Dive zum Stromsektor. Ein paar Beobachtungen: agora-energiewende.de/veranstaltunge…

@WPSchill Gerne: Das Szenario geht davon aus, dass das Ausland aufgrund nationaler/EU-weiter Ziele ebenfalls Klimaneutralität 2050 anstrebt. Import- und Export erfolgt über ausgebaute Grenzkuppelleitungen. Bereits in den 20ern wird Deutschland vom Nettostromexporteur zum -importeur.

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>