Sophie Godeffroy

Projektleiterin Grundsatzfragen

Sophie  Godeffroy
  • Thema:

Sophie Godeffroy arbeitet bei Agora Energiewende an Strategie- und Grundsatzfragen der Energiewende. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt auf Maßnahmen bis 2030 im Strom- und Wärmesektor, um die Klimaziele Deutschlands und der Europäischen Union zu erreichen.

Vor ihrem Einstieg bei Agora arbeitete Sophie Godeffroy seit 2014 im Bundeswirtschaftsministerium an den Themen Grundsatzfragen des Stromsektors, Strommarktdesign, Kraft-Wärme-Kopplung und Strukturwandel in den Kohleregionen. Für ihre Arbeit bei Agora Energiewende ist sie vom Bundeswirtschaftsministerium freigestellt. Im Winter 2018/2019 arbeitete sie als Nationale Expertin in beruflicher Weiterbildung im Kabinett der Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager in Brüssel. Ihren beruflichen Werdegang startete sie bei Adelphi Consult als Beraterin des Bundesumweltministeriums für die Plattform Erneuerbare Energien zum Thema Marktintegration erneuerbarer Energien sowie als Beraterin des Bundeswirtschaftsministeriums für die Plattform Strommarkt zum Thema Strommarktdesign.

Sophie Godeffroy studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Heidelberg und Umweltregulierung an der London School of Economics.

Auf dem @tazgezwitscher Titel: Ein Streitgespräch zw. Ulrike Hermann + @AgoraEW-Direktor @P_Graichen. Die Kernfrage: Sind Wachstum & Klimaschutz vereinbar? Ein Gespräch über das künftige Energiesystem + Chancen & Grenzen für Nachhaltigkeit im Kapitalismus: taz.de/Klimaschutz-im…

Wow - ich bin heute auf der berühmten Titelseite der @tazgezwitscher ... dass ich das noch erleben darf...😉 pic.twitter.com/tQdoklEI1G

#Elektrifizierung von Pkw und Lkw erreicht 2045 über 70 Prozent der THG-Minderungen im Verkehrssektor. Der Rest stammt aus Verlagerungen in der Mobilität + auf Schienengüterverkehr. Quelle: @agoraverkehr. Details zu #klimaneutral2045: bit.ly/36U1C7c pic.twitter.com/NNWmZTOC0V

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>