Dr. Stephanie Ropenus

Projektleiterin (bis Juli 2019)

Stephanie  Ropenus
  • Thema:

    Seit Juni 2014 arbeitet Dr. Stephanie Ropenus bei Agora Energiewende. Sie ist als Projektleiterin für die Themen Netze, Digitalisierung und nordische Energiekooperation verantwortlich. Im Bereich Netze beschäftigt sie sich momentan insbesondere mit der Integration Erneuerbarer Energien, Netzausbau und Netzbetrieb sowie Smart Grid und Smart Markets im Kontext des deutschen Regelwerks. Davor war sie von 2010 bis 2014 als politische Referentin für Netzintegration beim Bundesverband WindEnergie e.V. tätig. Ihre Arbeit umfasste politisch-strategische und technische Netzthemen (Netzkodizes) sowie die Gesetzesnovellen (Erneuerbare-Energien-Gesetz, Energiewirtschaftsgesetz). Sie hat dort den interdisziplinären BWE-Arbeitskreis Netze aufgebaut und koordiniert. Zuvor hat Stephanie Ropenus als Wissenschaftlerin im Bereich Energieökonomie am Risø National Laboratory for Sustainable Energy, Technical University of Denmark (heute DTU) in Roskilde/Dänemark gearbeitet. Ihren Forschungsschwerpunkt bildeten europäische Projekte zur Integration Erneuerbarer Energien im Stromsektor. In ihrer Doktorarbeit beschäftigte sie sich mit dem Thema „Distributed Generation in European Electricity Markets – Current Challenges and Future Opportunities“ (Risø DTU in Kooperation mit der Syddansk Universitet). <span lang="EN-US">Stephanie Ropenus hat einen Master of Science in EU Business and Law von der Aarhus School of Business, Dänemark.</span>

    Good 🧵 on how the 🇩🇪 proposal for DSO EV / heat pump control would benefit from more granular tools: - measure actual local grid - time-varying, locational grid tariffs to make demand control really a last-resort option and give way to smarter, dynamic price-based solutions twitter.com/AgoraEW/status…

    Sie haben Spaß daran, ansprechende Publikationen zu produzieren & die Verzahnung von Print & Online voranzutreiben? Dann sollten wir uns kennenlernen – wir suchen eine:n #Mediengestalter:in bzw. Medienproduktioner:in (m/w/d). Deadline ist der 12. Februar. bit.ly/3XJG06n pic.twitter.com/L4VXHob4qp

    Agora Energy Transition's latest publication explores #China's 🇨🇳 transition from a carbon-intensive economy towards a peaking of emissions by 2030 and #carbonneutrality by 2060. Read the chapter on the status & transformation of the #oil 🛢️ sector here: bit.ly/3kHyZ7z

    Alle Inhalte

    Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

    ]>