Camilla Oliveira

Projektmanagerin Lateinamerika und Industrie

Camilla Oliveira arbeitet für Agora Energiewende als Projektleiterin Lateinamerika mit dem Schwerpunkt auf der Dekarbonisierung von Industriesektoren. Bevor sie zu Agora kam, arbeitete sie als Forscherin bei Cenergia, einem Think Tank zur Energieplanung im lateinamerikanischen und globalen Kontext mit Sitz an der COPPE/Bundesuniversität Rio de Janeiro. Außerdem arbeitete sie als Beraterin für das Umweltprogramm der Vereinten Nationen. In diesen Funktionen entwickelte Camilla Berichte und wissenschaftliche Studien über die techno-ökonomische Bewertung von Dekarbonisierungstechnologien für Industriesektoren in Brasilien. Sie leitete außerdem ein Projekt zur Modellierung des Energiebedarfs der peruanischen Industrie als Teil eines integrierten Energieplanungsmodells für das peruanische Ministerium für Bergbau und Energie.

Camilla schließt ihre Doktorarbeit im Bereich Energieplanung an der COPPE/Bundesuniversität Rio de Janeiro ab. Im Zuge ihrer Promotion verbrachte sie einen einjährigen Forschungsaufenthalt am Kopernikus-Institut für nachhaltige Entwicklung an der Universität Utrecht, Niederlande. In ihre Dissertation befasst sie sich mit der Rolle von Biomaterialien in Szenarien zur Umsetzung der Energiewende. Camilla hat einen Master-Abschluss in Energieplanung und ist absolvierte Chemieingenieurin.

Camilla ist Mitglied des Global Women‘s Network for Energy Transition und Studienreisen-Absolventin des EnerTracks-Trainingsprogramms von Agora Energiewende und RENAC.

Diskutieren Sie mit uns am 1.10. ab 11h über Bürgerbeteiligung bei Klimaschutzfragen. Sébastien Treyer von @IDDRI_ThinkTank stellt im Gespräch mit @m_gagnebin den französischen Weg mit der "Convention citoyenne pour le climat" vor. Melden Sie sich hier an: us02web.zoom.us/webinar/regist… pic.twitter.com/FK1pCub5hJ

Good analysis. My @AgoraEW colleague Kevin Tu is quoted. The changing geopolitics of energy – America’s domination of oil and gas will not cow China economist.com/briefing/2020/…

Und hier die absoluten Zahlen: pic.twitter.com/Qq03DwBUT8

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>