Projektreferent:in im Bereich Ökonomie der Energiewende (m/w/d)

Befristet, Voll- oder Teilzeit · Berlin

Agora Energiewende

​Agora Energiewende verfolgt als Think Tank das Ziel, ein global klimaneutrales Energiesystem bis Mitte des Jahrhunderts zu erreichen. Mit gut 100 Mitarbeitenden an weltweit vier Standorten kombinieren wir in unserer täglichen Arbeit Forschung, Dialog und Öffentlichkeitsarbeit, um Antworten auf jene Fragen zu finden, die für die Energiewende entscheidend sind. Wir agieren unabhängig und frei von wirtschaftlichen oder parteipolitischen Interessen. 

Deutschland will bis 2045 klimaneutral werden. Soll die Transformation des heute noch weitestgehend fossilen Wirtschaftssystems in nur zwei Jahrzehnten gelingen, braucht es dringend einen politischen Rahmen, der einen wirksamen, effizienten und sozial gerechten Übergang gewährleistet. Gefragt sind dafür innovative und ganzheitliche Politikkonzepte, die über den klassischen Rahmen der Energiepolitik hinausgehen und verstärkt auch finanz- und sozio-ökonomische Implikationen der Energiewende adressieren. Daher möchten wir im Deutschland-Team die Arbeit im Bereich Ökonomie der Energiewende stärken und suchen zum frühestmöglichen Zeitpunkt für unseren Hauptsitz in Berlin (Hackescher Markt) eine/n:

Projektreferent:in Ökonomie der Energiewende (m/w/d)
in Voll- oder Teilzeit (min. 80%)

Die Aufgaben

  • Mitarbeit bei der Ausarbeitung und fachlichen Begleitung von Studien- und Forschungsarbeiten, die finanzpolitische, verteilungspolitische und arbeitsmarkt-politische Implikationen der Energiewende behandeln;
  • Organisatorische Begleitung von Forschungsprojekten;
  • Durchführung qualitativer und quantitativer Analysen, inkl. Entwicklung von quantitativen Tools und Datensätzen, für die Erarbeitung von Politikinstrumenten und Maßnahmenvorschlägen;
  • Unterstützung bei der Erstellung von quantitativen Kurzanalysen und schriftlichen Stellungnahmen zu aktuellen Fragestellungen der Klima- und Energiepolitik;
  • Aufbereitung von Studienergebnissen für die politische Öffentlichkeit;
  • Aktiver Beitrag zum Aufbau von neuen Partnerschaften und enge Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern in Deutschland und Europa;
  • Enge Zusammenarbeit auch mit Kolleg:innen anderer Teams, um die politische Diskussion in Deutschland mit der Debatte in Europa zu verknüpfen, die Erfahrungen in Deutschland weltweit zu transferieren und von Projekten, Vorhaben und regulatorischen Rahmenbedingungen in anderen Ländern zu profitieren.

Wir bieten

  • Die Chance, in diesem strategisch wichtigen Themenbereich, in einem engagierten Team an einer wesentlichen Zukunftsaufgabe mitzuwirken;
  • Ein diverses und internationales Arbeitsumfeld in einer kooperativen Arbeitsatmosphäre mit flachen Kommunikations- und Entscheidungshierarchien;
  • Einen attraktiven Arbeitsplatz in Berlin-Mitte und die Option zum hybriden Arbeiten mit einer guten digitalen Ausstattung;
  • 29 Urlaubstage pro Jahr bei einer Vollzeitstelle und Angebote zur Förderung der mentalen Gesundheit am Arbeitsplatz;
  • Ein umfassendes Onboarding-Programm sowie regelmäßige Retreats auf Team- und Organisationsebene;
  • Möglichkeiten zur fachlichen und beruflichen Weiterentwicklung;
  • Eine Voll- oder Teilzeitstelle mit einem zunächst auf zwei Jahre befristeten Arbeitsvertrag.

Wir erwarten

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in einer relevanten Fachrichtung, z.B. Volkswirtschaftslehre, Finanzwissenschaft oder Politikwissenschaft;
  • Sehr gute Kenntnisse zentraler ökonomischer Konzepte, quantitativer Methoden sowie ausgeprägte Fähigkeit in der Datenbearbeitung;
  • Erste einschlägige Berufserfahrungen, z.B.  in Ministerien, Think Tanks, Wissenschaft oder Beratungsunternehmen;
  • Ausgeprägtes Interesse an analytischen Fragestellungen und Erfahrung in der Erstellung von Berichten und Stellungnahmen;
  • Fähigkeit zur klaren, zielgruppengerechten Kommunikation komplexer Sachverhalte;
  • Konstruktive Teamspieler:in mit einem aufgeschlossenen Kommunikationsstil und Offenheit für die Arbeit in einem diversen und interkulturellen Team;  
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Bewerbung

​Fühlen Sie sich von unserer Ausschreibung angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 3. Oktober 2022. Bitte laden Sie Ihr Motivationsschreiben und Ihren Lebenslauf als pdf-Dokument hoch und verwenden Sie als Dateinamen die Bezeichnung „Vorname_Nachname_Projektreferenz_ÖkonomieEnergiewende“.
 
Aus Gründen der Objektivität bitten wir, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.

Wir wollen eine Energiewende für alle von allen. Daher freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Personen aus Gruppen, die in der Energiepolitik bisher unterrepräsentiert sind. Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung und Alter sowie sexueller Orientierung. Unsere Büroräume in Berlin sind nicht vollständig barrierefrei, aber wir arbeiten derzeit an Lösungen. 

Bei Rückfragen steht Ihnen Sandy Rosenhauer unter sandy.rosenhauer@agora-energiewende.de zur Verfügung. 

Alle Stellen anzeigen

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>