Xinyi Shen

Global Campaignerin bei Greenpeace Ostasien in Peking, China

Xinyi  Shen

Xinyi Shen ist Global Campaignerin im Fachgruppe Luftverschmutzung der Abteilung Klima und Energie von Greenpeace Ostasien in Peking. Dort führt Xinyi den globalen Vorstoß gegen Luftverschmutzung an und unterstützt das chinesische Projekt für einen kohlenstoffarmen Übergang. Sie war an Projekten zur Bewertung der Kapazitätsüberschüsse von Kohlekraftwerken und der Stahlindustrie in China sowie an weiteren regionalen und globalen Projekten zum Thema Luftverschmutzung beteiligt. Während ihres Aufenthalts bei Agora Energiewende als EnerTracks Fellow wird sie erkunden, was China von der Deutschen Kohlekommission lernen kann, um die Energiewende vor Ort zu beschleunigen.

Xinyi hat einen Master-Abschluss in Umweltwissenschaften von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften in Peking und einen Bachelor-Abschluss in Umweltwissenschaften von der Zhejiang Universität.

German power market developments June 2020 vs. June 2019: More electricity from natural gas while coal-fired generation is massively reduced. Electricity demand continues to be weak and also renewables lose compared to June 2019. pic.twitter.com/nBCHDHiU2Z

Strommarkt-Vergleich Juni 2020/Juni 2019: Deutlich mehr Strom aus Erdgas, Kohleverstromung lässt hingegen massiv nach. Stromverbrauch weiter gering und auch EE verlieren im Vergleich zum Vorjahresmonat. pic.twitter.com/EwlRsuZyBQ

German power generation in June 2020: Renewables (especially PV) have a hard time beating the exceptionally hot June 2019. However, due to the continued weaker electricity demand, the share remains at 46%. Most powerful force is natural gas, lignite only ranks 3rd. pic.twitter.com/WOo46yt3y5

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>