Xinyi Shen

Global Campaignerin bei Greenpeace Ostasien in Peking, China

Xinyi  Shen

Xinyi Shen ist Global Campaignerin im Fachgruppe Luftverschmutzung der Abteilung Klima und Energie von Greenpeace Ostasien in Peking. Dort führt Xinyi den globalen Vorstoß gegen Luftverschmutzung an und unterstützt das chinesische Projekt für einen kohlenstoffarmen Übergang. Sie war an Projekten zur Bewertung der Kapazitätsüberschüsse von Kohlekraftwerken und der Stahlindustrie in China sowie an weiteren regionalen und globalen Projekten zum Thema Luftverschmutzung beteiligt. Während ihres Aufenthalts bei Agora Energiewende als EnerTracks Fellow wird sie erkunden, was China von der Deutschen Kohlekommission lernen kann, um die Energiewende vor Ort zu beschleunigen.

Xinyi hat einen Master-Abschluss in Umweltwissenschaften von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften in Peking und einen Bachelor-Abschluss in Umweltwissenschaften von der Zhejiang Universität.

In Europa ist im vergangenen Jahr laut einer Studie erstmals mehr Strom aus erneuerbarer Energien als aus fossilen Brennstoffen erzeugt worden: deutschlandfunk.de/studie-in-euro… #Energiewende #Klimaschutz #Klimakrise #Klimawandel

Ember
Ember

@EmberClimate

25 January

9. The rise in renewables was robust despite the pandemic. Wind and solar increased by 51 terawatt-hours in 2020. However, Europe needs to add 100 TWh *every year* this decade to meet 2030 emissions targets. EU Power Sector in 2020: ember-climate.org/project/eu-pow… pic.twitter.com/aqCFyl2kGq

Ember
Ember

@EmberClimate

25 January

8. Nuclear generation fell a record 10% in 2020, as problems in France and Belgium combined with permanent closures in Sweden and Germany. This was the biggest fall since at least 1990, and possibly ever. EU Power Sector in 2020: ember-climate.org/project/eu-pow… pic.twitter.com/FOmGVHwZOl

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>