Pamela Simamora

Forschungskoordinatorin am Institute for Essential Services Reform (IESR), Indonesien

Pamela  Simamora

Pamela Simamora ist Forschungskoordinatorin am Institute for Essential Services Reform (IESR).

Das Forschungsteam am IESR erstellt Studien zu einer Reihe von Themen wie Erneuerbare Energien, kohlenstoffarmer Verkehr, nachhaltiger Energiezugang und grüne Wirtschaft. Diese Studien dienen als Grundlage für den informierten Austausch mit politischen Entscheidungsträgern. In ihrer Rolle als Leiterin des Teams ist Pamela in die täglichen Forschungsaktivitäten eingebunden.

Bevor Pamela zum IESR kam, war sie als Ingenieurin in der Öl- und Gasindustrie tätig. Mit zunehmendem Bewusstsein für den Klimawandel, beschloss sie, die Branche zu verlassen und einen Master-Abschluss als Energie-, Umwelt- und Chemieingenieurin an der Washington University, USA, zu absolvieren, mit Schwerpnukt auf Technologien und Politik im Bereich Erneuerbare Energien. 

In Europa ist im vergangenen Jahr laut einer Studie erstmals mehr Strom aus erneuerbarer Energien als aus fossilen Brennstoffen erzeugt worden: deutschlandfunk.de/studie-in-euro… #Energiewende #Klimaschutz #Klimakrise #Klimawandel

Ember
Ember

@EmberClimate

25 January

9. The rise in renewables was robust despite the pandemic. Wind and solar increased by 51 terawatt-hours in 2020. However, Europe needs to add 100 TWh *every year* this decade to meet 2030 emissions targets. EU Power Sector in 2020: ember-climate.org/project/eu-pow… pic.twitter.com/aqCFyl2kGq

Ember
Ember

@EmberClimate

25 January

8. Nuclear generation fell a record 10% in 2020, as problems in France and Belgium combined with permanent closures in Sweden and Germany. This was the biggest fall since at least 1990, and possibly ever. EU Power Sector in 2020: ember-climate.org/project/eu-pow… pic.twitter.com/FOmGVHwZOl

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>