Julius Christian Adiatma

Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Institute for Essential Services Reform (IESR) in Jakarta, Indonesien

Julius Christian Adiatma

Julius Christian Adiatma arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter für das Institute for Essential Services Reform (IESR), einen indonesischen Think Tank für Energie- und Klimapolitik. Sein Spezialgebiet sind Technologien und Richtlinien für saubere Kraftstoffe. Derzeit forscht er an der indonesischen Energiewendestrategie im Verkehrssektor und den Auswirkungen von Elektrofahrzeugen auf die indonesische Klimaschutzbemühungen. An diesem Thema arbeitet er auch während seines EnerTracks Fellowships bei Agora Energiewende. Darüber hinaus war er an weiteren Forschungsprojekten zum Thema Energiewende (z.B. Kohleausstieg, Solarenergieauktion, etc.) beteiligt.

Vor seiner Tätigkeit für IESR arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Ingenieur in mehreren Unternehmen, hauptsächlich in den Bereichen Biogas und anaerobe Fermentationstechnologie zur Nutzung von Abfallströmen. Julius schloss sein Masterstudium in Biotechnologie an der Universität Wageningen, Niederlande, mit dem Schwerpunkt biologische Prozesse in der Umwelttechnik ab.

Renewables protect against energy crunches like the one we are experiencing now. Under normal circumstances, they lower end-user bills by reducing dependence on volatile #fossilfuel prices. Learn more on our #Energiewende dashboard: bit.ly/3xNd5DC

Q3: How do #renewables impact consumers? Today, wind & solar are the cheapest sources for energy production in Germany and many other parts of the world.

.@AgoraEW Industrieexpertin @_camillaoliv erklärt mit Dr. Ana Helena Palermo Kuss (@ZEW), wie #Deutschland und #Brasilien durch #Klimakooperation, etwa bei #erneuerbarerWasserstoff, Wirtschaft & #Klimaschutz voranbringen können. Gastbeitrag hier lesen 👉 bit.ly/3DK571Z

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>