Julius Christian Adiatma

Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Institute for Essential Services Reform (IESR) in Jakarta, Indonesien

Julius Christian Adiatma

Julius Christian Adiatma arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter für das Institute for Essential Services Reform (IESR), einen indonesischen Think Tank für Energie- und Klimapolitik. Sein Spezialgebiet sind Technologien und Richtlinien für saubere Kraftstoffe. Derzeit forscht er an der indonesischen Energiewendestrategie im Verkehrssektor und den Auswirkungen von Elektrofahrzeugen auf die indonesische Klimaschutzbemühungen. An diesem Thema arbeitet er auch während seines EnerTracks Fellowships bei Agora Energiewende. Darüber hinaus war er an weiteren Forschungsprojekten zum Thema Energiewende (z.B. Kohleausstieg, Solarenergieauktion, etc.) beteiligt.

Vor seiner Tätigkeit für IESR arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Ingenieur in mehreren Unternehmen, hauptsächlich in den Bereichen Biogas und anaerobe Fermentationstechnologie zur Nutzung von Abfallströmen. Julius schloss sein Masterstudium in Biotechnologie an der Universität Wageningen, Niederlande, mit dem Schwerpunkt biologische Prozesse in der Umwelttechnik ab.

Jetzt noch anmelden zum digitalen Deepdive am Donnerstag um 11 Uhr: Was passiert mit dem #Stromsystem in einem Klimaneutralen Deutschland? Mit @VDMAonline @Prognos_AG und unserem Kollegen Thorsten Lenck. #klimaneutral2050 agora-energiewende.de/veranstaltunge… pic.twitter.com/z3T7Xg1Ieu

EWE AG
EWE AG

@EWE_AG

19 November

Die #Energiewende braucht neue Windstärken und #Windausbau an Land braucht Rückenwind. Die Vorschläge für „Sofortprogramm für Windenergie an Land“ von Agora Energiewende zeigen mögliche Richtungen auf. agora-energiewende.de/veroeffentlich… @AgoraEW pic.twitter.com/hrG6fJSmv3

Paul Lehmann
Paul Lehmann

@pleh_mann

18 November

Wichtig, dass @AgoraEW hier noch mal die ganze Maßnahmenpalette aufgeschrieben hat, die es braucht, damit der Windenergieausbau wieder an Fahrt gewinnt. agora-energiewende.de/veroeffentlich… pic.twitter.com/or6LqEVjcM

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>