Julius Christian Adiatma

Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Institute for Essential Services Reform (IESR) in Jakarta, Indonesien

Julius Christian Adiatma

Julius Christian Adiatma arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter für das Institute for Essential Services Reform (IESR), einen indonesischen Think Tank für Energie- und Klimapolitik. Sein Spezialgebiet sind Technologien und Richtlinien für saubere Kraftstoffe. Derzeit forscht er an der indonesischen Energiewendestrategie im Verkehrssektor und den Auswirkungen von Elektrofahrzeugen auf die indonesische Klimaschutzbemühungen. An diesem Thema arbeitet er auch während seines EnerTracks Fellowships bei Agora Energiewende. Darüber hinaus war er an weiteren Forschungsprojekten zum Thema Energiewende (z.B. Kohleausstieg, Solarenergieauktion, etc.) beteiligt.

Vor seiner Tätigkeit für IESR arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Ingenieur in mehreren Unternehmen, hauptsächlich in den Bereichen Biogas und anaerobe Fermentationstechnologie zur Nutzung von Abfallströmen. Julius schloss sein Masterstudium in Biotechnologie an der Universität Wageningen, Niederlande, mit dem Schwerpunkt biologische Prozesse in der Umwelttechnik ab.

Don’t miss the upcoming #webinar by @AFRY_MC. When? March, 4 at 10:00 CET. Register now! 👇@Ma_Deutsch #hydrogen #energytransition #renewables twitter.com/AFRY_MC/status…

You are an expert in the field of clean #hydrogen economy? Then work with us! For our team in #Brussels we are looking for a Project Lead for European Hydrogen Policy and the European Energy Transition (f/m/d). Deadline for applications is March, 28: bit.ly/3kx8iOT

Noch nicht für unser #Webinar angemeldet? Thema: Was braucht die dt. #Industrie an politischen Rahmenbedingungen, damit die #Klimaneutralität2050 gelingt? Neben Industrievertretern sind auch @P_Graichen und @SabineNallinger mit dabei. Morgen, 2. März 👉 bit.ly/37S5Hd0 pic.twitter.com/05OFVw515w

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>