Julius Christian Adiatma

Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Institute for Essential Services Reform (IESR) in Jakarta, Indonesien

Julius Christian Adiatma

Julius Christian Adiatma arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter für das Institute for Essential Services Reform (IESR), einen indonesischen Think Tank für Energie- und Klimapolitik. Sein Spezialgebiet sind Technologien und Richtlinien für saubere Kraftstoffe. Derzeit forscht er an der indonesischen Energiewendestrategie im Verkehrssektor und den Auswirkungen von Elektrofahrzeugen auf die indonesische Klimaschutzbemühungen. An diesem Thema arbeitet er auch während seines EnerTracks Fellowships bei Agora Energiewende. Darüber hinaus war er an weiteren Forschungsprojekten zum Thema Energiewende (z.B. Kohleausstieg, Solarenergieauktion, etc.) beteiligt.

Vor seiner Tätigkeit für IESR arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Ingenieur in mehreren Unternehmen, hauptsächlich in den Bereichen Biogas und anaerobe Fermentationstechnologie zur Nutzung von Abfallströmen. Julius schloss sein Masterstudium in Biotechnologie an der Universität Wageningen, Niederlande, mit dem Schwerpunkt biologische Prozesse in der Umwelttechnik ab.

Den Wiederaufbau in den durch das #Hochwasser zerstörten Regionen bewusst auf #Klimaneutralität ausrichten: Wie das gelingen kann und warum es Gemeinden & Hauseigentümer:innen vor Ort nachhaltig unterstützt, haben wir auf unserem Blog zusammengefasst: agora-energiewende.de/blog/nach-dem-…

Ein klimaneutraler #Gebäudesektor ist anspruchsvoll, aber machbar. Wichtigste Maßnahmen: grüne #Wärmeversorgung & mehr Effizienz durch #Sanierung. Dafür braucht der Gebäudebereich ein Sofortprogramm, aktuelle Maßnahmen reichen nicht für #klimaneutral2045: bit.ly/36U1C7c pic.twitter.com/yF7O438r59

"Thorsten Lenck von der Denkfabrik Agora Energiewende sagt über Wasserstoff deshalb: 'Wir sollten ihn aus Kosten- und Effizienzgründen wirklich nur da einsetzen, wo wir nicht direkt Strom nutzen können.' " - Wo brauchen wir Wasserstoff? @zeitonline zeit.de/2021/31/energi…

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>