Dr. Marlistya Citraningum

Programm-Managerin am Institute for Essential Services Reform (IESR) in Jakarta, Indonesia

Marlistya  Citraningum

Marlistya Citraningrum leitet mehrere Projekte, darunter das Solar Revolution Hub, im Rahmen des Programms Zugang zu nachhaltiger Energie am Institute for Essential Services Reform (IESR), einem indonesischen Think Tank für Energie- und Klimapolitik in Jakarta. Dort führt sie sowohl Forschungsarbeiten als auch politische Analysen durch und ist verantwortlich für Strategiefragen des Programms, um eine bessere Politik für ein saubereres, nachhaltigeres Energiesystem voranzutreiben. Zu ihren Projekten gehört #1BY20 (eins von zwanzig), eine Kampagne über Solarenergie. In ihrer Arbeit konzentriert sich Marlistya auch auf partizipatorische, gemeindebasierte Ansätze für die Bereitstellung von Energiedienstleistungen. Während ihres Aufenthalts bei Agora Energiewende als EnerTracks Fellow beschäftigt sie sich mit der Frage, wie Indonesien von einem dezentralen Zugang zu Energie sowohl in ländlichen als auch in städtischen Regionen profitieren kann.

Marlistya hat einen PhD-Abschluss in Chemieingenieurwesen an der Taiwan Tech in Taipei, Taiwan.

@MichaelCerveny @energietage @P_Graichen Einen Livestream wird es nicht geben – die Teilnahme am Online-Event ist nach Anmeldung möglich: energietage.de/home.html @energietage

Letzter Teil unseres Nachhaltigkeitswochenendes im Blog @P_Graichen von @AgoraEW darüber was die Industrie jetzt braucht, um mehr Klimaschutz zu ermöglichen blog-bpoe.com/2021/04/19/gra…

Dt. #Stromlücke: Der EE-Ausbau stagniert, der #Strombedarf steigt. „Wenn wir das Tempo nicht erhöhen, landen wir 2030 bei 50% und nicht wie geplant bei 65% #Erneuerbaren. Für die #Klimaneutralität2050 brauchen wir 2030 sogar 70% Erneuerbare“, so unser Kollege Thorsten Lenck. 👇 twitter.com/handelsblatt/s…

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>