Dr. Marlistya Citraningum

Programm-Managerin am Institute for Essential Services Reform (IESR) in Jakarta, Indonesia

Marlistya  Citraningum

Marlistya Citraningrum leitet mehrere Projekte, darunter das Solar Revolution Hub, im Rahmen des Programms Zugang zu nachhaltiger Energie am Institute for Essential Services Reform (IESR), einem indonesischen Think Tank für Energie- und Klimapolitik in Jakarta. Dort führt sie sowohl Forschungsarbeiten als auch politische Analysen durch und ist verantwortlich für Strategiefragen des Programms, um eine bessere Politik für ein saubereres, nachhaltigeres Energiesystem voranzutreiben. Zu ihren Projekten gehört #1BY20 (eins von zwanzig), eine Kampagne über Solarenergie. In ihrer Arbeit konzentriert sich Marlistya auch auf partizipatorische, gemeindebasierte Ansätze für die Bereitstellung von Energiedienstleistungen. Während ihres Aufenthalts bei Agora Energiewende als EnerTracks Fellow beschäftigt sie sich mit der Frage, wie Indonesien von einem dezentralen Zugang zu Energie sowohl in ländlichen als auch in städtischen Regionen profitieren kann.

Marlistya hat einen PhD-Abschluss in Chemieingenieurwesen an der Taiwan Tech in Taipei, Taiwan.

"Thorsten Lenck von der Denkfabrik Agora Energiewende sagt über Wasserstoff deshalb: 'Wir sollten ihn aus Kosten- und Effizienzgründen wirklich nur da einsetzen, wo wir nicht direkt Strom nutzen können.' " - Wo brauchen wir Wasserstoff? @zeitonline zeit.de/2021/31/energi…

Auf dem @tazgezwitscher Titel: Ein Streitgespräch zw. Ulrike Hermann + @AgoraEW-Direktor @P_Graichen. Die Kernfrage: Sind Wachstum & Klimaschutz vereinbar? Ein Gespräch über das künftige Energiesystem + Chancen & Grenzen für Nachhaltigkeit im Kapitalismus: taz.de/Klimaschutz-im…

Wow - ich bin heute auf der berühmten Titelseite der @tazgezwitscher ... dass ich das noch erleben darf...😉 pic.twitter.com/tQdoklEI1G

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>