Ayşe Ceren Sarı

Energy Analyst beim SHURA Energy Transition Center

Ayşe Ceren Sarı

Ayşe Ceren Sarı arbeitet als Energie Analystin im SHURA Energy Transition Center. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit bei SHURA liegt auf Politikmechanismen und Geschäftsmodellen zur Unterstützung des Einsatzes Erneuerbarer Energietechnologien und Energieeffizienz. Vor ihrer Tätigkeit bei SHURA arbeitete Ayşe an Universitäten, zwischenstaatlichen Institutionen sowie zivilgesellschaftlichen, öffentlichen und privaten Organisationen zu den Themen Erneuerbare Energien, Klimawandel und Nachhaltigkeit. Darüber hinaus sammelte sie Berufserfahrung in den Bereichen Öl- und Gastechnik, Bergbau und Infrastrukturpolitik, Markt- und Netzanalyse, Geschäftsmodelle, Umweltgerechtigkeit und Lebenszykluskostenanalyse.

Ihre Arbeit konzentrierte sich auf verschiedene Länder und Regionen, wie die Türkei, Norwegen, Deutschland, die westlichen Balkanstaaten, den Golf von Mexiko und Zentralasien. Ayşe hat einen Master of Science in Energie, Natürliche Ressourcen und Umwelt (Economics and Business Administration) von der Norwegian School of Economics (NHH), mit einem Doppelabschluss des CEMS Masters in Internationalem Management an der NHH und der Vienna School of Economics. Neben ihrer Tätigkeit bei SHURA setzt sie ihr akademisches Studium an der Istanbul Bilgi University mit den Schwerpunkten Strom-Spotmärkte und Umweltgerechtigkeit fort. Ayşe hat einen Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaften von der Middle East Technical University in Ankara, Türkei.

Sie ist außerdem eine der Mitbegründerinnen des Kollektivs birbuçuk: Ecology and Art studies, das an Dialogmöglichkeiten zwischen politischer Ökologie und zeitgenössischer Kunst arbeitet.

#Klimaschutz mit Bürgerbeteiligung: Frankreich rief als Reaktion auf die Gelbwesten den Bürgerkonvent für das Klima ein. Was Deutschland davon lernen kann, darüber spricht @m_gagnebin mit Sébastian Treyer von @IDDRI_ThinkTank am 1.10. im Online Event: agora-energiewende.de/veranstaltunge…

How seriously are governments prioritizing #climate in their economic recovery programmes? Are they holding their promises to #BuildBackBetter? Read what Sarah Jackson has to say in her guest blog post about green recovery. agora-energiewende.de/en/blog/the-gr…

Die Europäische Union kann ihre Ziele zum #Klimaschutz auf minus 55 Prozent bis zum Jahr 2030 gegenüber 1990 anheben. Das zeigt eine neue Studie von @AgoraEW und uns (@felixmatthes): oeko.de/presse/archiv-… #EineWocheKlimaschutzFakten #ClimateAction #Klimaschutz #Klimastreik

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>