Aleithya Morales

Koordinatorin Energiepolitik beim Ethos Public Policy Lab

Aleithya  Morales

Aleithya Morales arbeitet als Energy Policy Coordinator am Ethos Public Policy Lab, einem mexikanischen Think Tank, der im Global Go To Think Tank Index Report 2018 als einer der bedeutendsten in Mexiko und Lateinamerika eingestuft wurde. Aleithya ist Ökonomin mit einem Master of Science in Energiepolitik der University of Sussex des Vereinigten Königreichs. Sie erhielt von der britischen Regierung das Chevening-Stipendium und vom Capacity Building Institute der United Nations Industrial Development Organization (UNIDO) eine Auszeichnung für die Teilnahme an einem internationalen Programm für junge Führungskräfte an der Central European University zur Förderung nachhaltiger Praktiken. Sie hat an der Erforschung und Umsetzung verschiedener Strategien zur Förderung innovativer Mechanismen zur Beschleunigung der Energiewende in Mexiko mitgewirkt. 

Während ihrer Teilnahme am EnerTracks Fellowship beschäftigt sie sich mit den Vorteilen und Möglichkeiten der Elektromobilität in mexikanischen Stadtgebieten.

Last call to join tomorrow's webinar! Is the pandemic accelerating the phase-out of coal in Poland? 🗓 April 8, 10-11 am (CET) 📌Register now! 👉 bit.ly/3rWgbQ2 pic.twitter.com/VqsumGgLi2

What do Denmark and the Netherlands have in common when it comes to energy taxation? They both have effective carbon prices well above €100 per tonne, well above the EU average. You know what they also have in common? Key energy poverty indicators well below the EU average. pic.twitter.com/FqXOBz4IKL

@hh_wandsbek @Biokraftstoff @P_Graichen @Deutschlandfunk Der globale Stromverbrauch wird durch die zunehmende Elektrifizierungsrate (Verkehr, Industrie, Wärme) weiter steigen. Um einen damit verbundenen Emissionsanstieg zu verhindern, brauchen wir mehr grünen Strom – dafür muss der Zubau von Erneuerbaren erheblich an Dynamik gewinnen.

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>