Daniel Fürstenwerth

Projektleiter (bis April 2015)

Daniel  Fürstenwerth

    Daniel Fürstenwerth hat von 2012 bis 2015 bei Agora Energiewende die Arbeit in dem Bereich „Optimierung des Gesamtsystems“ geleitet, von 2011 bis 2012 bei der „Renewables Grid Initiative“ gearbeitet. Davor hat er seit 2008 bei einer globalen strategischen Unternehmensberatung führende deutsche und europäische Unternehmen beraten, mit einem Schwerpunkt auf dem Energiesektor und der Transformation des Energiesystems bis 2050. Zwischen 2005 und 2007 hat er in Entwicklungshilfeprojekten im Energiesektor in Bangladesh und in Fidschi gearbeitet, u.a. bei der Weltbank. Daniel Fürstenwerth hat Maschinenbau und Betriebswirtschaftslehre an der RWTH Aachen, der Tsinghua University in Peking und der Universidad Politécnica de Madrid studiert und mit Auszeichnung abgeschlossen.

    This is so sad to see from PIK in 2020. We did a major effort at @AgoraEW with @FraunhoferISE 2014 to never habe to see such graphs again. If a German auction results in a PPA of 45 EUR/MWh over 20 years (+5 years merchant tale), i am sure @phdsun can explain the inputs.. twitter.com/NB_pik/status/…

    @NB_pik @AndreasBierman3 @Lithologicall11 @MLiebreich @Sustainable2050 @AukeHoekstra @chrisnelder @hausfath @GunnarLuderer @IEA For accurate model results, consistency of model input across all technologies is the only relevant factor. Insurance, land cost etc are all in, but be aware of regulation-induced price spikes for land etc., such as in DE 2007-2010.

    Solarimo
    Solarimo

    @SOLARIMO_DE

    27 February

    Energetische #Sanierungen müssen wirkungsvollen Beitrag zum #Klimaschutz leisten und dürfen MieterInnen nicht zusätzlich belasten. Das Dilemma lässt sich nur mit #Photovoltaikanlagen lösen, als wirtschaftlichste Maßnahme für CO2-Einsparung. #kommentar hubs.ly/H0ncbBj0

    Projekte

    Alle Inhalte

    Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

    ]>