Daniel Argyropoulos

Projektleiter (bis Juli 2018)

Daniel  Argyropoulos

    Daniel Argyropoulos war bei Agora Energiewende zuständig für den Ausbau der internationalen Aktivitäten. Von 2011 bis März 2016 war er als Berater im Bundesumweltministerium zu den Themen „Klimaschutzfinanzierung“ sowie „Zusammenarbeit mit Griechenland und weiteren EU-Staaten im Bereich der erneuerbaren Energien“ tätig. Von 2009 bis 2011 leitete Daniel Argyropoulos die Abteilung „Strategic & Policy Studies“ bei GL Garrad Hassan, einem Beratungsunternehmen für Erneuerbare Energien im im englischen Bristol. Von 2004 bis 2009 arbeitete er in verschiedenen Referaten im Bundesumweltministerium auf nationaler als auch auf EU- und internationaler Ebene, in der Zeit begleitete er eng die Entwicklung der Integrierten Klima- und Energiepolitik in Deutschland und auf EU-Ebene.

    Daniel Argyropoulos hat in Berlin und Granada, Spanien Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Energie- und Umweltpolitik studiert.

    German power market developments June 2020 vs. June 2019: More electricity from natural gas while coal-fired generation is massively reduced. Electricity demand continues to be weak and also renewables lose compared to June 2019. pic.twitter.com/nBCHDHiU2Z

    Strommarkt-Vergleich Juni 2020/Juni 2019: Deutlich mehr Strom aus Erdgas, Kohleverstromung lässt hingegen massiv nach. Stromverbrauch weiter gering und auch EE verlieren im Vergleich zum Vorjahresmonat. pic.twitter.com/EwlRsuZyBQ

    German power generation in June 2020: Renewables (especially PV) have a hard time beating the exceptionally hot June 2019. However, due to the continued weaker electricity demand, the share remains at 46%. Most powerful force is natural gas, lignite only ranks 3rd. pic.twitter.com/WOo46yt3y5

    Alle Inhalte

    Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

    ]>