Daniel Fürstenwerth

Projektleiter (bis April 2015)

Daniel  Fürstenwerth

    Daniel Fürstenwerth hat von 2012 bis 2015 bei Agora Energiewende die Arbeit in dem Bereich „Optimierung des Gesamtsystems“ geleitet, von 2011 bis 2012 bei der „Renewables Grid Initiative“ gearbeitet. Davor hat er seit 2008 bei einer globalen strategischen Unternehmensberatung führende deutsche und europäische Unternehmen beraten, mit einem Schwerpunkt auf dem Energiesektor und der Transformation des Energiesystems bis 2050. Zwischen 2005 und 2007 hat er in Entwicklungshilfeprojekten im Energiesektor in Bangladesh und in Fidschi gearbeitet, u.a. bei der Weltbank. Daniel Fürstenwerth hat Maschinenbau und Betriebswirtschaftslehre an der RWTH Aachen, der Tsinghua University in Peking und der Universidad Politécnica de Madrid studiert und mit Auszeichnung abgeschlossen.

    Die Antwort auf meine Frage zum #Mieterstrom des @BMWi_Bund liegt nun vor. Derzeit arbeite das Wirtschaftsministerium noch an einem Gesetzentwurf und will diesen in diesem Sommer vorlegen. Sehr spät! Mehr als ein Jahr später wie von @peteraltmaier versprochen! twitter.com/timon_gremmels… pic.twitter.com/bdv7Vqc3jo

    Unmöglich!!! Und nicht akzeptabel !!! @die_regierung streicht Förderung von #Mieterstrom durch Untätigkeit. Wieder zeigt @peteraltmaier das er durch Nichtstun die #Energiewende blockiert. Nun warten wir seit über 1 Jahr auf die Überarbeitung des #Mieterstromgesetzes twitter.com/pvmagazine_de/…

    @pvmagazine_de Durch den Endrally-Effekt und der undankbaren Kopplung der #Mieterstrom|förderung an der Degression, sinkt die Mieterstromzuschlag ab einer Anlagengröße von rd. 50kW ab Juli auf 0 Cent. @BMWi_Bund sollte dringend handeln.

    Projekte

    Alle Inhalte

    Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

    ]>