Glossar

Tauchsieder

Ein Tauchsieder ist ein elektrisches Gerät zum Erhitzen von Wasser und besteht meist aus einem spiralförmig gewundenen Metallrohr, in das ein Heizleiter keramisch isoliert eingebettet ist.

Teillast

Anlagen zur Stromerzeugung arbeiten dann im so genannten Teillastbetrieb, wenn sie aufgrund äußerer Umstände nicht die optimale Leistung erzeugen. Läuft zum Beispiel eine Windenergieanlage bei geringen Windgeschwindigkeiten an, arbeitet sie im (...)

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>