Philipp Godron

Chef de projet - Transition énergétique internationale

Philipp  Godron
  • Programme:

Pour plus de détails, veuillez consulter son profil en anglais.

@franz_rother @derspiegel Kurzer Nachtrag: Korrekterweise geht es um die Rohstoffimporte zur Stromproduktion. Also Kohle, Gas oder Uran. Beim Strom, also der elektrischen Energie, die daraus gemacht wird, sind wir seit Jahren Nettoexporteur

@franz_rother @derspiegel Und dann bleibt die Frage, wo das Geld, das wir für Energie ausgeben, hinfließt: zu inländischen Produzenten, die es auch inländisch wieder investieren oder als Lohn auszahlen oder ins Ausland, wo es dann erstmal unsere Außenhandelsbilanz vermindert. (3/n)

@franz_rother @derspiegel Das ist vor allem abhängig von der Effizienz: je effizienter wir werden, desto weniger Energie „verbrauchen“ wir, desto höher kann der Anteil sein, der aus deutscher Produktion gedeckt wird. (2/n)

Restez informé de nos travaux. Abonnez-vous à nos newsletters !

]>