Wie verschmelzen Strom- und Wärmesektor?

Agora-Veranstaltung im Rahmen der Berliner Energietage 2016

  • Ort: Berlin
  • 13.04.2016, 09:00 - 12:30

Für den Gebäudesektor bedeuten die Klimaschutzziele 2030 und 2040 selbst bei vermehrten Anstrengungen für die energetische Gebäudesanierung einen höheren Einsatz von regenerativ erzeugtem Strom in der Wärmeversorgung. Denn die Potenziale Erneuerbarer Energien in der Wärmeversorgung sind in Deutschland begrenzt, vor allem bei Biomasse und tiefer Geothermie.

Wärme aus Strom kann durch Power-to-Heat-Konzepte oder über Wärmepumpen bereitgestellt werden. Power-to-Heat wird in der Kraft-Wärme-Kopplung erprobt. Wärmepumpen kommen bislang aber erst in weniger als zwei Prozent des deutschen Wohnungsbestands zum Einsatz. Großwärmepumpen, die in Fernwärmenetze einspeisen, gibt es in Deutschland bisher keine – anders als beispielsweise in Dänemark. Der Einsatz von Strom im Wärmebereich ist also noch ausbaufähig.

Agora Energiewende hat deshalb das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik beauftragt, den zur Erreichung der Klimaschutzziele notwendigen Umfang der Sektorkopplung zwischen Strom und Wärme näher zu untersuchen. Die Zwischenergebnisse dieser Untersuchung stellte Norman Gerhardt vom Fraunhofer IWES auf den Berliner Energietagen 2016 vor, kommentiert von Dr. Kai Schiefelbein (Stiebel Eltron/BWP) und Dr. Jens Kühne (AGFW). Wolfgang Schulz (Fraunhofer IFAM) ging in seinem Beitrag der Frage nach, wie eine Dekarbonisierung der Fernwärme erreicht werden kann, und Dr. Kerstin Deller (BMWi) stellte den Stand der Diskussion zum Thema Sektorkopplung aus Sicht des Ministeriums dar.

Die gezeigten Foliensätze stehen im Medien-Bereich weiter unten zum Download als PDF zur Verfügung.

An der Veranstaltung nahmen etwa 240 Personen teil.

Veranstaltungsdetails

Wie verschmelzen Strom- und Wärmesektor?

Agora-Veranstaltung im Rahmen der Berliner Energietage 2016

13.04.2016 | 09:00 - 12:30

Ludwig Erhard Haus der IHK zu Berlin
Raum: Kant Atrium (Raum F) im 1. OG (hinter dem URBANA Stand, Treppe oder Fahrstuhl)
Fasanenstr. 85
10623 Berlin


http://www.leh-berlin.de

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!