Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft (IAEW) der RWTH Aachen

Das Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft (IAEW) unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Albert Moser gehört zur Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der RWTH Aachen. Das IAEW ist seit Jahren auf systemische Betrachtungen von technischen, wirtschaftlichen und politischen Fragestellungen im Bereich der Energiewirtschaft spezialisiert. Schwerpunkte liegen dabei in der Simulation, Optimierung und Bewertung des Ausbaus und Betriebs von Energieversorgungssystemen unter den Gesichtspunkten Wirtschaftlichkeit, Versorgungsqualität und Umweltverträglichkeit. Das IAEW verfügt über ausgewiesene Kenntnisse und jahrzehntelange Erfahrung bei der Modellierung von Strommärkten und netzen (sowohl VN als auch ÜN), bspw. im Rahmen der Netzentwicklungspläne 2012 und 2013 der deutschen Übertragungsnetzbetreiber. Die Kernkompetenzen des IAEW umfassen Simulationen des Kraftwerkseinsatzes und von Investitionsentscheidungen im europäischen Marktumfeld, Simulationen des Netzbetriebes, Netzplanung, Bewertungen der Versorgungsqualität sowie die Bearbeitung regulatorischer Fragestellungen die mit den vorgenannten technischen Herausforderungen zusammenhängen. Hierbei werden realer Fragestellungen in mathematische Probleme und Modelle überführt, unter Zuhilfenahme von Optimierungsalgorithmen rechnerbasiert bearbeitet und gelöst werden. Aus den Ergebnissen lassen sich Rückschlüsse und Empfehlungen bezüglich der originären, realwirtschaftlichen Fragestellungen ableiten.

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!