Speicher in der Energiewende

  • Optimierung des Gesamtsystems
  • Deutschland
  • Laufzeit: 06/2013 - 09/2014
© monticellllo - Fotolia
Composition with alkaline batteries.  Chemical waste

Zusammenfassung

Die Erzeugung von Strom aus Wind- und Solarenergieanlagen richtet sich nach dem Wetter und nicht nach der Nachfrage nach Strom. Daher liegt es nahe, Strom in Zeiten von viel Sonne und Wind zu speichern, um ihn in Zeiten von wenig Sonne und Wind zu verbrauchen. Im Hinblick auf den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien stellt sich daher die Frage, wann wir wie viele Stromspeicher für die Energiewende brauchen.

Diese Frage hat Agora Energiewende von einem Konsortium führender Experten untersuchen lassen. Der Schwerpunkt lag dabei auf einer Betrachtung der Kosten des Stromsystems bei einem Ausbau der Erneuerbaren Energien bis zu 90 Prozent in Deutschland.