Neuigkeiten

Strombasierte Brennstoffe: Für den Klimaschutz so viel wie nötig, aus Effizienzgründen so wenig wie möglich

Agora Verkehrswende und Agora Energiewende legen Studie zu Einsatzmöglichkeiten und Kosten von aus erneuerbarem Strom produzierten Kraftstoffen und...

2017: Erstmals mehr Strom aus Wind, Sonne und Biomasse als aus Kohle in der Europäischen Union

Wachstum der Erneuerbaren Energien ist von Land zu Land sehr unterschiedlich / Treibhausgasemissionen in der Europäischen Union stiegen im vergangenen...

Wie die EU den Ausbau Erneuerbarer Energien in Zentral- und Südosteuropa billiger und schneller machen kann

Mit einem Bürgschaftsprogramm lassen sich Finanzierungskosten und Risiken von Erneuerbare-Energien-Projekten deutlich senken. Agora Energiewende legt...

Wie Kommunen und Bürger mehr von neuen Windparks haben: Agora Energiewende legt Gutachten „Wie weiter mit der Windenergie?“ vor

Städte und Gemeinden sollen künftig von Windparks stärker finanziell profitieren / Öffentlichkeit soll früher und besser in die Planung der Projekte...

Netzentgelte 2018: Stromsparen wird häufig bestraft

Kurzanalyse zur Entwicklung der Netzkosten in Deutschland und wie diese auf die Stromverbraucher umgelegt werden

Wie mehr Strom durch bestehende Netze passt

Agora Energiewende legt Studie zur Optimierung der Stromnetze vor. Dadurch können Redispatch-Kosten begrenzt und die Energiewende günstiger werden.

Gemischte Energiewende-Bilanz 2017: Rekorde bei Erneuerbaren Energien, aber erneut keinerlei Fortschritte beim Klimaschutz

Agora Energiewende legt Auswertung des Stromjahres 2017 vor: Windkraft legt massiv zu und schlägt Steinkohle und Atom / Energie- und Stromverbrauch...

Leistung der Stromnetze steigern, Kosten der Energiewende senken

Agora Energiewende schlägt Sofortmaßnahmen zur Optimierung des Netzbetriebs vor. Umsetzung ist vergleichsweise einfach und schnell möglich.

Kurzfristige Stilllegung von 8,4 Gigawatt alter Braunkohlekraftwerke gefährdet Versorgungssicherheit nicht

Kurzanalyse von Agora Energiewende auf Basis der Leistungsbilanzdaten der Übertragungsnetzbetreiber