Geschichte der Energiewende

Ein Überblick über die Entwicklungen seit 2000 und wie es weiter gehen wird

Entdecken Sie unsere interaktive Infografik

Das Öko-Institut legt die Studie „Energiewende – Wachstum und Wohlstand ohne Erdöl und Uran“…

1980 - Namensgebung

Das Öko-Institut legt die Studie „Energiewende – Wachstum und Wohlstand ohne Erdöl und Uran“ vor und prägt damit den Begriff „Energiewende“

weiterführende Informationen

Bau des mit 300 Kilowatt Leistung…

1983 - Solarkraftwerk

Bau des mit 300 Kilowatt Leistung weltweit größten PV-Kraftwerks auf Pellworm

Foto: Von Michael Schuchard - Michael Schuchard, CC BY-SA 3.0

weiterführende Informationen

In Tschernobyl explodiert der Reaktorkern …

1986 - Tschernobyl

In Tschernobyl explodiert der Reaktorkern des dortigen Blocks 4 infolge eines unzulässigen Versuchs. Große Gebiete werden dauerhaft radio­aktiv verseucht, strahlende Partikel werden vom Wind über weite Teile Europas verteilt.

Foto: dpa

weiterführende Informationen

Erstes Klimaschutzprogramm einer Bundesregierung

1990 - Klimaschutz

Erstes Klimaschutzprogramm einer Bundesregierung

Das Stromeinspeisungsgesetz tritt in Kraft: Die…

1991 - Erneuerbare-Förderung

Das Stromeinspeisungsgesetz tritt in Kraft: Die damals noch vertikal integrierten Stromversorger werden verpflichtet, Strom aus erneuerbaren Quellen abzunehmen: Strom aus Windkraft- und Solarstromanlagen wird mit mindestens 90% des Verkaufspreises von Strom vergütet, bei Wasserkraft mindestens 75%. Zudem wird der Einspeisevorrang eingeführt. Eingebracht in den Bundestag wurde das Gesetz 1990 von einer fraktionsübergreifenden Gruppe von Abgeordneten.

weiterführende Informationen

„Erdgipfel“ in Rio de Janeiro mit Beschluss der UN-Klimarahmenkonvention

1992 - Klimarahmenkonvention

„Erdgipfel“ in Rio de Janeiro mit Beschluss der UN-Klimarahmenkonvention

weiterführende Informationen

EU-Richtlinie zum Elektrizitätsbinnenmarkt, die…

1996 - Strommarkt

EU-Richtlinie zum Elektrizitätsbinnenmarkt, die die Liberalisierung der europäischen Strommärkte vorsieht. Sie wird 1998 in deutsches Recht umgesetzt.

Foto: Waltraud Grubitzsch, dpa

weiterführende Informationen

Bis 2012 sollen die Industrieländer…

1997 - Kyoto-Protokoll

Bis 2012 sollen die Industrieländer ihren CO2-Ausstoß um durchschnittlich 5,2% gegenüber 1990 verringern. Deutschland verpflichtet sich, die Emissionen bis 2012 um 21% zu verringern.

Foto: dpa

weiterführende Informationen

100.000-Dächerprogramm nach japanischem Vorbild…

1999 - Solarförderung

100.000-Dächerprogramm nach japanischem Vorbild: Vergünstigte Kredite für Investoren in Solarstromanlagen

weiterführende Informationen

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wird…

2000 - EEG 1.0

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wird Nachfolger des Stromeinspeisungsgesetzes. Anders als das Stromeinspeisungsgesetz sieht es feste Vergütungssätze vor, die nicht mehr an den Strompreis gekoppelt sind, sowie eine 20-jährige Vergütungsgarantie. Unterstützung kam von Abgeordneten aller politischen Parteien im Bundestag sowie von Umweltverbänden, der Evangelischen Kirche, dem Bauernverband und der IG Metall.

weiterführende Informationen

Die Bundesregierung vereinbart mit den Betreibern…

2000 - Atomausstieg

Die Bundesregierung vereinbart mit den Betreibern der Kernkraftwerke den Atomausstieg bis Mitte der 2020er-Jahre.

Foto: dpa

weiterführende Informationen

2001 - EU-Richtlinie zur Förderung der Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energiequellen.

Bis 2050 soll die Hälfte des Energieverbrauchs…

2002 - Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung

Bis 2050 soll die Hälfte des Energieverbrauchs mit Erneuerbaren Energien gedeckt werden.

weiterführende Informationen

Das Kernkraftwerk Stade geht…

Nov 2003 - Abschaltung

Foto: picture-alliance / dpa

Das Kernkraftwerk Stade geht als erster deutscher Atommeiler vom Netz

EEG 2004…

2004 - EEG 2004

Die Novelle sieht eine stärkere Differenzierung der Einspeisevergütung nach unterschiedlichen Technologien vor. Gleichzeitig sinkt die Einspeisevergütung jährlich und löst ein Wettrennen um die günstigsten Erzeugungstechnologien aus.

weiterführende Informationen

Das Kernkraftwerk Obrigheim wird abgeschaltet

2005 - Abschaltung

Das Kernkraftwerk Obrigheim wird abgeschaltet

Foto: Von Felix König - Eigenes Werk, CC BY 3.0

weiterführende Informationen

Gründung der Offshore-Stiftung, um…

2005 - Offshore-Wind

Gründung der Offshore-Stiftung, um den Bau von Offshore-Windkraftanlagen voranzubringen

Foto: Ingo Wagner, dpa

weiterführende Informationen

Die Europäische Union führt den…

2005 - Europäischer Emissionshandel

Die Europäische Union führt den ersten verpflichtenden und grenzüberschreitenden Markt für CO2-Emissionen ein.

weiterführende Informationen

Novelle des Energiewirtschaftsgesetzes. Diese regelt…

2005 - Liberalisierung des Stromnetzes

Novelle des Energiewirtschaftsgesetzes. Diese regelt unter anderem die Befugnisse der heutigen Bundesnetzagentur und den Zugang zum Stromnetz. Stromerzeugung und Stromnetze müssen wirtschaftlich voneinander getrennt werden („Entflechtung“).

Foto: Frank May, dpa

weiterführende Informationen

Die Europäische Union beschließt die…

2007 - 20-20-20 - 2020

Die Europäische Union beschließt die drei 2020-Klimaschutzziele: Minderung der Treibhausgasemissionen um 20% unter das Niveau von 1990, Erhöhung des Anteils der Erneuerbaren Energien am Endverbrauch auf 20% und die Steigerung der Energieeffizienz um 20%.

Foto: Guillaume Le Bloas - Fotolia

weiterführende Informationen

Die EEG-Umlage wird für…

2007 - Privilegierung

Die EEG-Umlage wird für stromintensive Unternehmen auf 0,05 Cent/Kilowattstunde begrenzt.

Foto: Oleksiy Mark - Fotolia

Integriertes Klima- und Energieprogramm der…

2007 - Bundesprogramm

Integriertes Klima- und Energieprogramm der Bundesregierung mit 29 Eckpunkten unter den Schwerpunkten „Steigerung der Energieeffizienz“ und „Ausbau Erneuerbarer Energien“. Bis 2020 soll der Treibhausgasausstoß um 40% gegenüber 1990 verringert werden.

Foto: Julian Stratenschulte, dpa

weiterführende Informationen

Der Bundestag beschließt das…

2009 - Netzerweiterung

Der Bundestag beschließt das Energieleitungsausbaugesetz (EnLAG) mit 24 Vorhaben zum Ausbau der Übertragungsnetze mit einer Gesamtleitungslänge von etwa 1.800 Kilometern.

Foto: Carsten Rehder, dpa

weiterführende Informationen

Die Weltklimakonferenz in Kopenhagen…

2009 - Weltklimakonferenz

Die Weltklimakonferenz in Kopenhagen formuliert das Ziel, die globale Erderwärmung auf maximal 2 °C gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Es fehlen konkrete Verpflichtungen auf Ebene der einzelnen Staaten.

Foto: iisd.ca

weiterführende Informationen

Die EU-Regierungschefs einigen sich…

2009 - EU: Weitgehende Dekarbonisierung bis 2050

Die EU-Regierungschefs einigen sich darauf, bis 2050 die Treibhausgasemissionen um 80-95% zu senken.

weiterführende Informationen

Die Bundesregierung bestätigt das Ziel…

2009 - Nationale Klimaziele

Die Bundesregierung bestätigt das Ziel, bis 2020 die nationalen Treibhausgasemissionen um 40% gegenüber 1990 zu senken und erkennt die Notwendigkeit einer Senkung von mindestens 80% bis 2050 an.

Inbetriebnahme des ersten Offshore-Parks…

2009 - Erster Offshore-Park

Inbetriebnahme des ersten Offshore-Parks „Alpha Ventus“ in der Nordsee. 12 Anlagen leisten zusammen 60 MW.

Foto: dpa

weiterführende Informationen

Die Degression für die Einspeisevergütung…

2009 - EEG-Novelle

Die Degression für die Einspeisevergütung von Solarstrom wird von 5% auf 8-10% angehoben. Eigenverbrauch von Solarstrom wird gesondert gefördert. Anhebung der Einspeisevergütung für Geothermie auf 16 bis 27 Cent pro Kilowattstunde.

weiterführende Informationen

In ihrem Energiekonzept bekräftigt…

28.10.2010 - Rücknahme des Atomausstiegs

In ihrem Energiekonzept bekräftigt die Bundesregierung das 2020-Klimaschutzziel (40% geringere Emissionen als 1990) und setzt für 2050 das Ziel von einer Emissionsminderung um 80 bis 95% (Zwischenziele: -55% bis 2030, -70% bis 2040). Gleichzeitig nimmt sie den Atomausstieg von 2000 zurück und verlängert die Laufzeiten der Atomkraftwerke um 8 bis 14 Jahre. Erneuerbare Energien werden als künftige tragende Säule der Stromversorgung beschrieben.

Foto: picture alliance / dpa

weiterführende Informationen

Im Nordosten von Japan kommt…

11.03.2011 - Atomkatastrophe in Fukushima

Im Nordosten von Japan kommt es zum stärksten Seebeben in der japanischen Geschichte (Magnitude 9). Dieses führt nicht nur zu schweren Zerstörungen an Land, sondern löst auch einen Tsunami aus, der mit 14 Meter hohen Wellen große Teile der Küsten überflutet. Mehr als 18.000 Menschen steben infolgedessen. Zudem wird der Kernkraftwerks-Komplex Fukushima-Daichi von Beben und Tsunami-Welle schwer beschädigt. Dadurch kommt es dort zu einem schweren Störfall mit anschließender Kernschmelze. Bei mehreren Explosionen werden große Mengen radioaktiven Materials freigesetzt. Der Umkreis des Kernkraftwerks wird radioaktiv verseucht.

Foto: ABACAPRESS.COM

weiterführende Informationen

Die Bundesregierung verhängt ein…

14.03.11 - Atomausstieg II

Die Bundesregierung verhängt ein dreimonatiges Moratorium für die sieben ältesten Kernkraftwerke sowie für das Kernkraftwerk Krümmel. Eine Woche später setzt sie die „Ethikkommission für eine sichere Energieversorgung“ ein.

weiterführende Informationen

Die „Ethikkommission für eine…

30.06.2011 - Energiewende-Beschlüsse

Die „Ethikkommission für eine sichere Energieversorgung“ legt ihren Abschlussbericht vor und empfiehlt den endgültigen Ausstieg aus der Atomenergie. Der Bundestag folgt den Empfehlungen am 30. Juni mit einer Mehrheit von 85?%. Der Umstieg auf Erneuerbare Energien aus dem Energiekonzept wird bekräftigt und die Energiewende ausgerufen.

weiterführende Informationen

Produzenten von Strom aus Erneuerbaren…

2012 - EEG 2012

Produzenten von Strom aus Erneuerbaren Energien werden mit einer optionalen Marktprämie an den Strommarkt herangeführt. Aufgrund der stark gesunkenen Solarkosten und der hohen PV-Zubauzahlen wird die Vergütung für Solarstrom deutlich gekürzt, zudem wird die maximale Leistung neuer Solarstromanlagen auf 10 MW beschränkt und insgesamt auf 52 GW bundesweit gedeckelt.

weiterführende Informationen

EnBW wird umgebaut. Bis 2020…

2012 - EnBW muss erneuerbar werden

EnBW wird umgebaut. Bis 2020 sollen Erneuerbare Energien 40% zum Strommix des Konzerns beitragen – eine Steigerung um 28% in acht Jahren.

Die schwedische Regierung gibt Vattenfall…

2012 - Vattenfall muss klimafreundlich werden

Die schwedische Regierung gibt Vattenfall vor, sich künftig stärker auf Erneuerbare Energien zu konzentrieren und weniger auf Atom- und Kohlestrom. Damit verbunden ist eine Senkung der CO2-Emissionen um ein Drittel bis 2020.

Das Bundesbedarfsplangesetz, das den…

März 2013 - Netzausbau nach 2020

Das Bundesbedarfsplangesetz, das den Netzausbau über 2020 hinaus regelt, tritt in Kraft. Es umfasst 36 Einzelvorhaben mit rund 2.800 Kilometer Neubau von Leitungstrassen sowie 2.900 Kilometer Verstärkung bestehender Trassen, darunter Hochspannungsgleichstromübertragungsleitungen (HGÜ).

weiterführende Informationen

Die Ressortzuständigkeit für Erneuerbare…

2014 - Wirtschaftsminister federführend

Die Ressortzuständigkeit für Erneuerbare Energien geht infolge der Bundestagswahl vom Bundesumweltministerium ins Bundeswirtschaftsministerium zurück.

Diese Novelle soll dazu dienen…

2014 - EEG 2.0

Diese Novelle soll dazu dienen, die Kosten der Energiewende bezahlbar zu halten. Damit wird der im EEG 2000 angestoßene Technologiewettbewerb beendet: Wind- und Solarstromanlagen haben sich als günstigste Lieferanten durchgesetzt. Jährlich sollen Wind-Onshore- und Photovoltaikanlagen mit jeweils 2,5 GW Gesamtleistung neu ins System kommen (Biomasse: 100 MW, Windenergie auf See: 800 MW pro Jahr sowie 6,5 GW bis 2020 und 15 GW bis 2030). Zudem forciert das EEG 2014 die Integration der Erneuerbaren in den Strommarkt: über zunehmende Direktvermarktung und Ausschreibungen für die Vergütungshöhe bei neuen Anlagen.

weiterführende Informationen

Das Kernkraftwerk Grafenrheinfeld…

20.03.2015 - Sonnenfinsternis

Die Leistungs­schwankungen aller Solarstromanlagen entsprechen dem Niveau, das für 2030 regelmäßig erwartet wird. Das Stromsystem kommt damit gut zurecht.

Foto: Ig0rZh - Fotolia

weiterführende Informationen

Das Kernkraftwerk Grafenrheinfeld…

Juni 2015 - Abschaltung

Das Kernkraftwerk Grafenrheinfeld (1.345 MW Leistung) geht vom Netz. Auswirkungen auf den Strommarkt sind nicht zu spüren.

weiterführende Informationen

Der G7-Gipfel in Elmau beschließt…

08.06.2015 - G7 beschließt Dekarbonisierung

Der G7-Gipfel in Elmau beschließt, bis 2050 die globalen CO2-Emissionen um 60 bis 70?% unter das Niveau von 2010 zu mindern und die Energie­versorgung der Industrieländer weitgehend auf CO2-arme Technologien umzustellen.

weiterführende Informationen

on den 1.876 Leitungskilometern im…

Juni 2015 - Langsamer Fortschritt

Von den 1.876 Leitungskilometern im Rahmen des 2009 beschlossenen Energieleitungsausbaugesetzes sind 487 Kilometer fertiggestellt worden.

Foto: Gina Sanders - Fotolia

weiterführende Informationen

Die dritte Ausschreibung für Solarstrom…

Dez 2015 - Solarstrom für 8 Cent

Die dritte Ausschreibung für Solarstrom aus Frei­flächenanlagen endet mit einem Zuschlagswert von 8 Cent pro Kilowattstunde.

Foto: Jens Büttner, dpa

weiterführende Informationen

GÜ-Leitungen sollen nun vorrangig…

Dez 2015 - Neues Bundesbedarfsplangesetz

HGÜ-Leitungen sollen nun vorrangig als Erdkabel errichtet werden. Damit wurde auf Proteste von Bürgern gegen den Bau von neuen Freileitungen reagiert.

weiterführende Informationen

E.on verkündet seine Aufspaltung…

2015 - E.on spaltet sich auf

E.on verkündet seine Aufspaltung. Die neue E.on soll sich künftig unter anderem um das Geschäft mit Erneuerbaren Energien kümmern.Vattenfall will seine Braunkohlekraftwerke in Deutschland verkaufen und sucht öffentlich nach Bietern.

weiterführende Informationen

RWE kündigt eine Umstrukturierung an…

2015 - RWE gründet Erneuerbaren-Gesellschaft

RWE kündigt eine Umstrukturierung an: Eine neue Gesellschaft soll künftig das Geschäft mit Erneuerbaren Energien, den Stromnetzen und dem Vertrieb bündeln.

weiterführende Informationen

Die UN-Klimakonferenz beschließt…

12.12.2015 - Paris-Abkommen

Die UN-Klimakonferenz beschließt in Paris, die Erderwärmung bis 2050 auf deutlich unter 2 °C, möglichst auf 1,5 °C, zu begrenzen. 188 Vertragsstaaten geben Selbstverpflichtungen über Klimaschutzmaßnahmen ab. Da diese noch zu einer Erderwärmung von 2,7 bis 3,7 °C führen würden, sollen in fünf Jahren ambitioniertere Selbstverpflichtungen erreicht werden.

Foto: dpa

weiterführende Informationen

Die jährlichen Zubaumengen von …

2016 - EEG 2016

Die jährlichen Zubaumengen von Erneuerbare-Energien-Anlagen werden neu geregelt und Ausschreibungen werden zum Standard bei der Ermittlung der Vergütungshöhe für Windstrom an Land.

Foto: David Hense - Fotolia

Die ersten Braunkohlekraftwerke werden…

2016 - Braunkohle-Reserve

Die ersten Braunkohlekraftwerke werden in die „Sicherheitsbereitschaft“ überführt, um nach vier Jahren stillgelegt zu werden. Bis 2020 werden es Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von 2,7 GW sein.

Foto: Patrick Pleul dpa/lbn

weiterführende Informationen

Entwurf des nächsten Klima- und Energiepaketes…

2016 - EU-Paket

Entwurf des nächsten Klima- und Energiepaketes der Europäischen Union – unter anderem mit Richtlinien zu Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz und zum Strommarkt.

Beginn des flächendeckenden Roll-Outs…

2017 - Digitalisierung des Stromnetzes

Beginn des flächendeckenden Roll-Outs von Smart Metern, zunächst für Gewerbebetriebe und Eigentümer von Erneuerbare-Energien-Anlagen mit einer Leistung von mehr als sieben Kilowatt

weiterführende Informationen

Die erste Runde von Ausschreibungen…

2017 - Wind-Auktionen

Die erste Runde von Ausschreibungen für die Vergütung von Windanlagen an Land findet statt.

Abschaltung Kernkraftwerk Gundremmingen B

2017 - Atomausstieg

Abschaltung Kernkraftwerk Gundremmingen B

Abschaltung Kernkraftwerk Philippsburg 2

2019 - Atomausstieg

Abschaltung Kernkraftwerk Philippsburg 2

Weltklimakonferenz (Paris+5), bei der…

2020 - Nachfolger des Paris-Abkommens

Weltklimakonferenz (Paris+5), bei der es um die Erhöhung der nationalen Klimaschutzbeiträge gehen wird, um die Erderwärmung entsprechend der Pariser Klimakonferenz auf deutlich unter 2 °C zu begrenzen.

Abschaltungen Kernkraftwerke Grohnde…

2021 - Atomausstieg

Abschaltungen Kernkraftwerke Grohnde, Brokdorf und Gundremmingen C

Abschaltungen Kernkraftwerke Isar…

2022 - Atomausstieg

Abschaltungen Kernkraftwerke Isar 2, Neckarwestheim 2 und Emsland

Von nun an wird die Energiewende billiger…

2023 - Kostenscheitel

Von nun an wird die Energiewende billiger, denn Strom der um 2015 installierten Windstromanlagen auf See wird nicht mehr mit der erhöhten Anfangsvergütung vergütet. Später sinken die Kosten, weil die Anfang des Jahrtausends installierten und teuren Solarstromanlagen nach und nach aus dem EEG fallen.