Emissionshandel für Wärme und Verkehr

Ein CO2-Handel für die bisher nicht vom Emissionshandelssystem der EU (EU-ETS) erfassten Bereiche lässt sich grundsätzlich einführen, seine Umsetzung ist aber langwierig.

News | Publikation
 

EEG-Prognose

Die EEG-Umlage steigt 2020 leicht an,
der Kostengipfel ist fast erreicht


News
 

Die Kohlekommission

Was der Kohlekompromiss für Deutschlands Energiewirtschaft bedeutet

News | Publikation
 

15 Eckpunkte für das Klimaschutzgesetz

Was die Bundesregierung jetzt tun muss, um das Klimaschutzziel 2030 sozial ausgewogen zu erreichen

News | Publikation
 

Strompreise senken für bezahlbaren Klimaschutz

Vorschlag für eine aufkommensneutrale Reform der Energiesteuer entlang von CO2-Preisen.

News | Projekt
 

EU-Klima- und Energieziele 2030:

Kohle dritteln, 57 Prozent Erneuerbare im EU-Strommix. Außerdem mehr Effizienz und ein Viertel weniger Erdgas und Erdöl. Lesen und sehen Sie unser EU-Big-Picture 2030

News | Analyse | Grafiken | Video
 

Aktuelle Neuigkeiten

Twitter

Emissionshandel jenseits der Helikopterperspektive (1/3): Viele interessieren sich für ETS für die bisher nicht vom EU ETS regulierten Bereiche. ETS sind Wir haben uns für @AgoraEW insgesamt 18 Ausgestaltungsfragen mit 54 Umsetzungsoptionen angesehen: bit.ly/2KM5NYR

Hier nun die Kernergebnisse in Kürze. 1. Emissionshandel für Verkehr und Gebäude ist kompliziert. 2. Die einfachste Variante dauert 2-3 Jahre. 3. Schneller Klimaschutz geht nur über Reform der Energiesteuern in Richtung CO2-Intensität der Energieträger agora-energiewende.de/veroeffentlich… pic.twitter.com/miwUmfkVuN

Agorameter

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>