Emissionshandel für Wärme und Verkehr

Ein CO2-Handel für die bisher nicht vom Emissionshandelssystem der EU (EU-ETS) erfassten Bereiche lässt sich grundsätzlich einführen, seine Umsetzung ist aber langwierig.

News | Publikation
 

EEG-Prognose

Die EEG-Umlage steigt 2020 leicht an,
der Kostengipfel ist fast erreicht


News
 

Die Kohlekommission

Was der Kohlekompromiss für Deutschlands Energiewirtschaft bedeutet

News | Publikation
 

Strompreise senken für bezahlbaren Klimaschutz

Vorschlag für eine aufkommensneutrale Reform der Energiesteuer entlang von CO2-Preisen.

News | Projekt
 

EU-Klima- und Energieziele 2030:

Kohle dritteln, 57 Prozent Erneuerbare im EU-Strommix. Außerdem mehr Effizienz und ein Viertel weniger Erdgas und Erdöl. Lesen und sehen Sie unser EU-Big-Picture 2030

News | Analyse | Grafiken | Video
 

Aktuelle Neuigkeiten

Twitter

@franz_rother @derspiegel Kurzer Nachtrag: Korrekterweise geht es um die Rohstoffimporte zur Stromproduktion. Also Kohle, Gas oder Uran. Beim Strom, also der elektrischen Energie, die daraus gemacht wird, sind wir seit Jahren Nettoexporteur

@franz_rother @derspiegel Und dann bleibt die Frage, wo das Geld, das wir für Energie ausgeben, hinfließt: zu inländischen Produzenten, die es auch inländisch wieder investieren oder als Lohn auszahlen oder ins Ausland, wo es dann erstmal unsere Außenhandelsbilanz vermindert. (3/n)

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!

]>